Warum ist eine Wassermelonenallergie und wie hängt sie mit Ragweed-Reaktionen zusammen?

Wassermelone ist eine saftige und erfrischende Beere, die Sie im Spätsommer und frühen Herbst genießen können. Wenn Sie jedoch eine Allergie haben, kann auch eine Wassermelonenallergie auftreten. Dies gilt insbesondere für Ragweed-Heuschnupfen.

Wassermelone enthält neben ihrem hervorragenden Geschmack eine große Menge nützlicher Substanzen wie: Vitamin B, C, PP, Spurenelemente (Magnesium, Kalium, Folsäure, Kupfer). Darüber hinaus hat die Beere eine ausgeprägte harntreibende Wirkung, die dazu beiträgt, schädliche Substanzen aus dem Körper zu entfernen..

Wassermelone hilft, Ödeme loszuwerden, verbessert die Funktion von Magen und Darm sowie Übergewicht. Das Essen in Lebensmitteln ist eine gute Prophylaxe gegen Urolithiasis und Nierensteine. Leider sind diese Beeren für manche Menschen verboten. Und der Grund ist eine Wassermelonenallergie.

In welchen Formen finden Sie:

  • frische Beeren - Fruchtfleisch, Schale, Samen,
  • frische Säfte, frische Säfte, Smoothies,
  • Dosen-.

Verursacht Wassermelone Allergien - Ursachen der Reaktion?

Jede Allergie (einschließlich Lebensmittel) basiert auf der Reaktion des körpereigenen Immunsystems. Aufgrund der Tatsache, dass ein bestimmtes Protein vom Körper als Fremdsubstanz wahrgenommen wird, beginnt eine erhöhte Produktion von Antikörpern, die letztendlich zur Entwicklung von Manifestationen einer allergischen Reaktion führt.

  • Überempfindlichkeit gegen Wassermelone.
  • Kreuzreaktivität.
  • Die Schale einer Wassermelone adsorbiert perfekt Substanzen, die darauf fallen, so dass eine Allergie mit darauf abgelagerten Pollen verbunden sein kann. Zum Beispiel Ragweed oder Wermut.
  • Konservierungsmittel, Zusatzstoffe im fertigen Ladenprodukt (Säfte, Süßwaren).

In den allermeisten Fällen wird die Reaktion durch eine frische Wassermelone verursacht.

Die Hauptsymptome einer Vergiftung:

  • Temperaturanstieg,
  • Übelkeit,
  • Magenschmerzen,
  • Durchfall, Durchfall.

Allergene

  1. Cit la 2 - Profilin.
  2. Cit la MDH - Malatdehydrogenase.
  3. Cit la TPI - Triose-Phosphat-Isomerase.

Zusätzlich wurden 7 Trypsininhibitoren aus Kürbiskernen isoliert. Ihr allergenes Potenzial wurde nicht bewertet.

Kreuzallergie

Erstens ist eine Kreuzreaktivität zwischen anderen Pflanzen der Kürbisfamilie möglich..

Allergene
KürbisMelone, Kürbisse, Gurken, Zucchini

Profilin

Cit la 2-Protein - Profilin - kann zu Kreuzreaktionen mit anderen Produkten führen, die es enthalten.

Als Kreuzallergene wurden Profiline bei fast 20% der Patienten mit Pflanzenallergien (insbesondere Heuschnupfen) gefunden..

Enthält ein Profilein
Pollen von Bäumen, Sträuchern und BlumenAmbrosia, Wermut
Obst, Gemüse, BeerenMelone (am ähnlichsten zum Wassermelonenprofil), Zucchini, Gurken, Tomaten, Sellerie, Karotten. Exotisch: Bananen, Kiwi, Papaya, Avocado.

Andere

Zusätzlich zu den oben genannten kann eine Wassermelonenallergie mit einer Latexallergie verbunden sein.

Symptome einer Wassermelonenallergie

Allergien treten in der Regel innerhalb von 5 bis 30 Minuten nach dem Verzehr der Beere auf..

Das orale Allergiesyndrom ist eines der häufigsten Symptome einer allergischen Reaktion auf Wassermelone. Zuallererst betrifft es die Schleimhäute und äußert sich in Kribbeln und Jucken, Schwellung der Lippen, Zunge und Rachen, Gefühl eines "Klumpens" im Rachen.

Bei Kontakt mit Beeren (insbesondere Fruchtfleisch und Saft) können Hautausschläge und Reizungen auf der Haut auftreten..

Diese lokalen Symptome stellen keine Gefahr dar und verschwinden, nachdem der Kontakt mit dem Allergen beseitigt ist.

  • Hautsymptome: Auftreten eines roten juckenden Ausschlags (Urtikaria).
  • Aus den Atemwegen: Husten, allergische Rhinitis.
  • Allergische Bindehautentzündung.
  • Anaphylaktischer Schock.
  • Quinckes Ödem
  • Darüber hinaus kann sich Asthma verschlimmern..

Wassermelone in Babynahrung: Allergien und Einführung in Ergänzungsnahrung

Pektine, Vitamine, leicht verdauliche Zucker, Mikroelemente (Kalium, Magnesium usw.) und Ballaststoffe machen Wassermelonen äußerst nützlich. Kinderärzte empfehlen, das Kind ab einem Alter von 8 bis 10 Monaten mit einem neuen Produkt "bekannt" zu machen.

Es muss daran erinnert werden, dass dem Kind eine gesunde Beere nur im August-September (der Zeit der natürlichen Reifung der Wassermelone) angeboten werden sollte. Der Fötus muss sorgfältig auf den Nitratgehalt überprüft werden..

Spezielle Instrumente oder Tests können helfen, zu viel Nitrat zu erkennen. Es gibt aber auch Anzeichen dafür, dass die Beere indirekt mit viel Dünger angebaut wurde. Dies ist eine übermäßig rote Farbe des Fleisches, gelbe Adern darin, Knochen von Weiß und Schwarz.

Bevor Sie die Wassermelone verwenden, müssen Sie die Samen gründlich waschen und entfernen. Sie müssen Ergänzungsfuttermittel mit einem halben Teelöffel Wassermelonensaft beginnen, der durch ein Käsetuch gepresst wird. Das Fruchtfleisch für den Saft muss aus der Mitte der Wassermelone entnommen werden, da sich die höchste Konzentration an Nitraten und anderen schädlichen Substanzen in der Schale befindet.

Sie können Wassermelonensaft mit Apfelsaft mischen. Wenn das Baby eine neue Behandlung ablehnt, bestehen Sie nicht darauf, bieten Sie in wenigen Tagen eine Wassermelone an. Wenn Anzeichen einer Allergie eines Kindes gegen Wassermelone vorliegen, sollte das Produkt dem Kind erst im Alter von mindestens drei Jahren verabreicht werden (viele Kinder "wachsen" aus der Allergie heraus)..

Sie können Wassermelonensaft in Geschäften finden, aber es wird nicht für Kinder empfohlen..

Symptome einer Wassermelonenallergie bei Kindern

Die Symptome einer Nahrungsmittelallergie bei einem Kind unterscheiden sich nicht von denen bei Erwachsenen. Sie können umfassen:

Foto: ein Ausschlag auf den Wangen des Jungen als Symptom einer Allergie (kann vergrößert werden)

  • Rötung der Haut,
  • Nesselsucht,
  • Schwellung der Schleimhäute,
  • laufende Nase,
  • Tränenfluss,
  • mühsames Atmen,
  • selten: Bauchschmerzen, Erbrechen.

Sie erscheinen normalerweise innerhalb von 2 Stunden nach dem Verzehr der Beere. Die häufigsten Symptome sind Juckreiz, Kribbeln, Schwellung der Lippen, des Gaumens und der Zunge..

Diagnose

Um eine Diagnose zu stellen, müssen Sie sich an einen spezialisierten Allergologen wenden. Der Arzt hilft Ihnen nicht nur bei der Suche nach dem Allergen, sondern sagt Ihnen auch, welche Lebensmittel und Substanzen vermieden werden sollten, um eine allergische Reaktion zu verhindern. Die korrekte Diagnose kann nicht nur anhand der „externen“ Manifestationen der Krankheit gestellt werden, sondern auch auf der Grundlage klinischer Analysen. Die folgenden Diagnosetechniken können unterschieden werden.

  • Hauttests.
  • Provokative Tests.
  • Blutuntersuchung auf den Gehalt an Immunglobulin E..
  • Verknüpfter Immunosorbens-Assay.

Eine klare Behandlungsstrategie kann nur entwickelt werden, wenn das Allergen richtig gefunden wird..

Behandlung einer allergischen Reaktion

Wenn die Allergie leicht ist (Rhinitis, Bindehautentzündung, Juckreiz), können Sie sie mit Hilfe von Antihistaminika bewältigen. Abhängig von den Symptomen kann der Gebrauch von Medikamenten wie:

  • Suprastin,
  • Tavegil,
  • Claritin,
  • Zyrtec,
  • Erius,
  • Fenistil.

Bei schwereren Symptomen können Glukokortikosteroide eingesetzt werden. Nur ein Allergologe kann eine Behandlung korrekt erstellen.

Bevor der Krankenwagen ankommt, wird der Patient mit erhobenen Beinen auf den Rücken gelegt. Wenn möglich, muss ein Autoinjektor mit Adrenalin (Adrenalin) verwendet werden. Ein Antihistaminikum muss ebenfalls gegeben werden.

Verhütung

Aufgrund einer Kreuzallergie ist es wichtig zu wissen, was zu essen ist, wenn Sie allergisch gegen Wassermelonen sind. Es ist zu beachten, dass Menschen, die an dieser Allergie leiden, wahrscheinlich überempfindlich gegen die folgenden Produkte sind:

  • Familie der Solanaceae: Paprika, Auberginen, Tomaten.
  • Kürbisfamilie: Zucchini, Melonen, Gurken, Kürbis;
  • Sonnenblume und ihre Derivate (Halva, Pflanzenöl);
  • Zitrusfrüchte;
  • Exotische Früchte: Bananen, Kiwi, Papaya.

Um eine Reaktion zu vermeiden, müssen Sie dieses Produkt aufgeben (insbesondere während der Blüte von Ragweed)..

  • Sie sollten Wassermelonen nicht früher als zu Beginn der Saison kaufen, da sie viele Substanzen enthalten, die Allergien hervorrufen können. Wassermelonen sind August-Produkte, und „Reifungsbeschleuniger“ können nur Schaden anrichten.
  • Sie sollten nicht zu viel Wassermelone auf einmal essen. Dies gilt insbesondere für Kinder. Wenn Allergiesymptome auftreten, können Sie schnell Maßnahmen ergreifen, um die negativen Folgen zu minimieren.

Schwangere und stillende Frauen müssen beim Verzehr von Wassermelonen besonders vorsichtig sein. Eine Allergie gegen Wassermelonen während der Schwangerschaft ist ein ziemlich gefährliches Phänomen. Es wird oft durch hormonelle Veränderungen im Körper einer Frau verursacht. Vielmehr ist für schwangere Frauen nicht nur und nicht so sehr eine Allergie als solche gefährlich, sondern auch die Einnahme von Antihistaminika, von denen viele den Fötus negativ beeinflussen..

Wenn eine stillende Frau zu viel Wassermelone isst, kann das Baby Verdauungsstörungen oder Hautausschläge entwickeln. In diesem Fall sollte die Frau die Wassermelone sofort vom Tagesmenü ausschließen..

So wählen Sie die richtige Wassermelone

Durch sorgfältige Auswahl Ihrer Wassermelonen verringern Sie die Wahrscheinlichkeit einer allergischen Reaktion auf Wassermelonen mit „Chemie“ erheblich. Ideal, wenn Sie ein tragbares Gerät zur Messung der Nitratmenge erhalten oder zumindest spezielle Express-Tests bei sich haben. Darüber hinaus gibt es mehrere äußere Zeichen, anhand derer Sie eine Beere auswählen müssen..

Sie sollten keine zu großen Wassermelonen kaufen: Es besteht ein zu großes Risiko, dass sie aufgrund ihrer starken Düngung zu enormen Größen herangewachsen sind. Ideal - eine mittelgroße Frucht mit einem trockenen Schwanz und einem gelblichen Fleck auf der Haut.

All dies sind indirekte Anzeichen dafür, dass die Wassermelone nicht unter Gewächshausbedingungen mit exorbitanten Dosen von Düngemitteln, sondern auf Melonen wuchs.

Allergie gegen Wassermelone

Unter den Nahrungsmittelallergien nehmen allergische Reaktionen auf Gemüse, Beeren und Obst, obwohl nicht unter den Top 10, in den nächsten zehn Positionen ein. Eine Allergie gegen Wassermelone ist nicht die häufigste Form der Pathologie in dieser Untergruppe von Lebensmitteln, sie ist jedoch aufgrund der Kraft der in dieser Beere enthaltenen Allergene enthalten..

Die Saison für Wassermelonen ist kurz, daher lassen uns der Geschmack und die Gesundheit dieser Beere den Moment nutzen und sie für die zukünftige Verwendung verschlingen. Darüber hinaus machen die unglaublich große Menge an Folsäure, Eisensalzen und Kalium in Beerenpulpe Wassermelonen zu unschätzbaren Hilfsmitteln bei der Vorbeugung von Nieren- und Gallenblasensteinen, verhindern Salzablagerungen und helfen bei der Behandlung von Fettleibigkeit, chronischen Leber-, Bauchspeicheldrüsen- und Blasenerkrankungen. Darüber hinaus erhöht die Wassermelone bei älteren Menschen die Insulinsensitivität und hemmt die Entwicklung von Neoplasmen des Magen-Darm-Trakts (GIT)..

Daher ist es eine Schande, wenn bei Wassermelonenbeeren plötzlich eine Allergie oder Nahrungsmittelunverträglichkeit auftritt. Versuchen wir herauszufinden, warum sie entstehen, welche Substanzen dafür verantwortlich sind, was zu tun ist, wenn Symptome festgestellt werden und ob es möglich ist, diese Zustände zu heilen.

Wer ist allergisch gegen Wassermelone und warum?

Eine Allergie gegen Wassermelone bezieht sich auf die Nahrungsmittelvielfalt dieser Pathologie. Dies bedeutet, dass Allergene über den Verdauungstrakt in den Körper gelangen. Eine Allergie gegen Wassermelone tritt bei Kindern häufiger auf als bei Erwachsenen. Eine solche atypische Reaktion des Immunsystems bei einem Kind, einschließlich eines bis zu einem Jahr alten Kindes, ist auf die funktionelle Unreife des Verdauungstrakts des Kindes und des gesamten Nahrungsmittelsystems zurückzuführen. Daher verschwindet bei einem Kind in den meisten Fällen eine Allergie gegen Wassermelone oder deren Unverträglichkeit im Alter von 7 bis 8 Jahren, wenn das Verdauungs- und Immunsystem "etwas an Kraft" gewinnt..

Zu den Faktoren, die zur Entwicklung einer Wassermelonenallergie und ihrer Unverträglichkeit bei Kindern beitragen, gehören:

  • Mangel oder unzureichende Menge an IgA-Produktion;
  • verminderte Produktion von Salzsäure und Schleim;
  • verminderte Aktivität von Verdauungsenzymen;
  • Altersunterschiede in der Zusammensetzung und den Eigenschaften von Lipoproteinen im Schleim des Magen-Darm-Trakts;
  • Stillen früher als 4 Monate nach der Geburt abbrechen;
  • helminthische Invasionen.

Eine Allergie gegen Wassermelonen bei Erwachsenen kann "zurückkehren" oder plötzlich auftreten, selbst wenn es in der Kindheit keine derartigen Manifestationen gab. Warum die Immunität versagt und er Wassermelonensubstanzen als "feindlich" wahrnimmt, hat die Medizin noch nicht herausgefunden. Gründe, die dazu führen, dass das Immunsystem unangemessen auf bekannte Proteine ​​reagiert, sind:

  • genetische Veranlagung;
  • in Gebieten mit schlechten Umweltbedingungen leben;
  • Verbesserung der Bedingungen und der Lebensqualität;
  • eine Abnahme der Zahl der im Kindesalter übertragenen Infektionskrankheiten;
  • häufiger Parasitenbefall.

Eine Nahrungsmittelunverträglichkeit gegenüber Wassermelonen kann angeboren sein, was theoretisch möglich ist, in der Praxis jedoch äußerst selten. Häufiger gibt es eine Art von Intoleranz, die sich aufgrund von Pathologien des Verdauungssystems entwickelt. Infolgedessen arbeiten die im Darm befindlichen lymphoiden Follikel und intraepithelialen Lymphozyten nicht aktiv genug. Wenn die Magen-Darm-Erkrankung geheilt ist, ist die Unverträglichkeit vorbei..

In Fällen, in denen basophile Blutleukozyten normal produziert werden, aber ein Immunversagen auftritt und sie beginnen, die Wassermelonensubstanzen anzugreifen, entwickelt sich eine echte Nahrungsmittelallergie gegen Wassermelone. Heutzutage kann eine solche Pathologie nicht geheilt werden, aber manchmal verschwindet sie von selbst.

Welche Substanzen sind für Wassermelonenallergien verantwortlich?

In den meisten Fällen ist jede Nahrungsmittelallergie eine atypische Reaktion auf typische Proteine. Und obwohl die Menge an Proteinen in der Wassermelone gering ist, nur 0,7 g pro 100 g Fruchtfleisch, können sie die Ursache für eine Wassermelonenallergie sein. Die enthaltenen 0,6 g Pektin können auch allergische Reaktionen hervorrufen. Trotz seiner starken antioxidativen und krebsbekämpfenden Wirkung ist Lycopin, ein Carotinoidpigment, das Wassermelonenpulpe rot färbt, das Hauptallergen der Wassermelone..

Die Hauptursache für die Nahrungsmittelunverträglichkeit gegenüber Wassermelonen ist eine Abnahme der Saccharasesynthese, die die Fermentation von Zucker stört. In diesem Fall tritt Durchfall mit pseudoallergischen Symptomen auf, die denen einer Nahrungsmittelallergie gegen Wassermelone ähneln..

Nahrungsmittelunverträglichkeiten von Nahrungsmittelallergien werden durch Analysen unterschieden:

  • Unverträglichkeit - Es gibt keine IgE-Antikörper im Blut, und im Kot befinden sich viel Zucker und eine saure pH-Umgebung.
  • Allergie - Es gibt IgE im Blut, einen hohen Gehalt an Eosinophilen in Plasma und Kot.

Kreuzwassermelonenallergie und die Beziehung zwischen Wassermelonenallergie und Heuschnupfen

Wenn die Ursache der Allergie Lycopin ist, können auch bei Verwendung anderer Lebensmittel, die es enthalten, allergische Reaktionen auftreten..

Hier ist eine Liste von Gemüse und Früchten, die Lycopin in Mengen enthalten, die ausreichen, um eine allergische Immunantwort zu erzeugen, in absteigender Reihenfolge des Inhalts: Hagebutten, Guave, Wassermelone, Tomaten, Papaya, Grapefruit, Persimone.

Natürlich kann im Falle einer Allergie gegen Wassermelone in einigen Fällen eine Allergie gegen die „Verwandten“ auftreten - Melone, Kürbis sowie Gurken und Zucchini. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit einer Kreuzallergie gegen Auberginen- und Sonnenblumenkernprodukte..

Im August letzten Jahres konnte ich nicht widerstehen und aß selbst eine 4-Kilogramm-Wassermelone. Ich bekam allergische Probleme - als ob „jemand den Wasserhahn aufgedreht hätte“. Unaufhörliche Tränen aus den Augen, Rotz fließt in einem Strom, Augen rot wie Krebs. Ich musste mich krankschreiben lassen. Der Arzt führte eine gründliche "Befragung" durch und nachdem er die von mir eingereichten Tests studiert hatte, fällte er ein Urteil - eine Allergie gegen Ragweed. Aber ich habe eine Wassermelone gegessen !? Sie befahlen aber auch, die Wassermelone zu vergessen.

Symptome einer Wassermelonenallergie

Lebensmittel, "echte" Allergien sowie Unverträglichkeiten gegenüber dem Fruchtfleisch der Wassermelone sehen anders aus. Eine Allergie gegen Wassermelone manifestiert sich als eine Gruppe von Symptomen, die dem Angioödem von Quincke innewohnen:

  • allgemeines Unwohlsein;
  • Ödeme und Schwellungen der tiefen Hautschichten, des Unterhautfetts und der Schleimhäute der Augenlider, Lippen, des Gesichts, der Hände, der Füße, des Rachens und der Wände des Magen-Darm-Trakts;
  • Juckreiz im Mund, Aufstoßen, Sodbrennen, Übelkeit, Erbrechen;
  • Beschwerden und Schmerzen im Bauch, unterschiedlich stark und lokalisiert;
  • selten - juckende Haut, Urtikaria;
  • Durchfall - nur bei Nahrungsmittelunverträglichkeit oder Zufall.

Wir machen darauf aufmerksam, dass sich bei diesen Symptomen die Hautfarbe nicht ändert und beim Drücken auf den ödematösen Bereich keine Schmerzen auftreten und kein Fingerabdruck verbleibt.

Alle oben genannten Symptome können sich einzeln oder in verschiedenen Kombinationen manifestieren. Mit der Zeit treten die Symptome individuell auf - 3 bis 20 Minuten nach dem Verzehr einer Wassermelone und dauern mehrere Stunden bis 2-3 Tage.

Wenn Sie nach dem Verzehr einer Wassermelone ähnliche Symptome bei sich selbst feststellen, sollten Sie nicht in Panik geraten. Einige Symptome sind charakteristisch für Vergiftungsfälle mit einer mit Nitraten übersättigten Beere. Versuchen Sie nach einer Weile, eine Wassermelone aus einer anderen Charge zu essen.

Wenn Sie an einer Magen-Darm-Pathologie leiden, kann es sich sogar um eine banale Dysbiose handeln. Sie sollten auch nicht den Mut verlieren. Vielleicht löst die Wassermelone nach der Behandlung einer Magen-Darm-Krankheit keine so aggressiven Reaktionen aus, und Sie können diese einzigartige Beere problemlos genießen..

Allergie gegen Wassermelone bei Schwangeren und Säuglingen

Wenn die Mutter während der Schwangerschaft eine Allergie gegen Wassermelone entwickelt, ist der Fötus nicht allergisch. Von einer schwangeren Frau produzierte Antigene und Antikörper können die Plazenta nicht passieren. Das ungeborene Kind erfährt jedoch den Einfluss dieses pathologischen Zustands aufgrund einer Veränderung des Wohlbefindens der Mutter, der schädlichen Wirkung von Antihistaminika, einschließlich einer Abnahme des uteroplazentaren Blutflusses, was das Leben und die normale Entwicklung des Fötus vollständig sicherstellt. In diesem Zusammenhang müssen schwangere Frauen daran denken, dass es ohne ärztliche Genehmigung verboten ist, Medikamente gegen Allergien einzunehmen..

Trotz der Tatsache, dass eine Allergie bei einer schwangeren Frau keine Allergie beim Fötus hervorruft, sind sich Allergiker einig, dass eine Frau diese Beere nicht essen sollte, um eine Allergie gegen Wassermelone bei einem Säugling oder einem älteren Baby zu verhindern. Und obwohl Wassermelonenallergene zur zweiten Klasse der Aggressivität gehören, sollten Sie diese Beeren ab der 22. Schwangerschaftswoche nicht mehr essen. Zu diesem Zeitpunkt kann das ungeborene Kind spezifische Antikörper bilden, die in Zukunft im extrauterinen Leben mit einer Wahrscheinlichkeit von 80% eine allergische Reaktion auf Wassermelonen hervorrufen werden..

Eine Allergie gegen Wassermelonen bei Säuglingen äußert sich in erhöhter Stimmungsschwankungen, Nervosität, Angstzuständen, Darmkoliken und häufigem Aufstoßen. Dies geschieht in Fällen, in denen das Baby gestillt wird und die Mutter, die die milden Symptome einer Wassermelonenallergie nicht beachtet, es weiter isst. Es sind jedoch auch andere Möglichkeiten für das Auftreten allergischer Reaktionen auf Wassermelonen bei Säuglingen möglich. Zum Beispiel begann eine stillende Frau trotz einer Allergie gegen Wassermelone vor der Schwangerschaft unwissentlich, kosmetische Creme zu verwenden oder Nahrungsergänzungsmittel zu nehmen, die Lycopin enthalten.

Behandlung von Wassermelonenallergien

Es gibt keine Heilung für eine Wassermelonenallergie. Um Beschwerden zu vermeiden, müssen Sie die Verwendung dieser Beere vollständig aufgeben. Sie können die Symptome nicht ignorieren, sie mit Pillen niederschlagen und weiterhin Wassermelone konsumieren. Die Stärke der Manifestation allergischer Reaktionen wird unweigerlich zunehmen und früher oder später mit der Entwicklung eines anaphylaktischen Schocks enden.

Um die Symptome einer Nahrungsmittelallergie gegen Wassermelone zu verringern, wird empfohlen, H1-Blocker (Loratadin) und Mastzellmembranstabilisatoren (Ketotifen) zu verwenden..

Im Falle eines respiratorischen Syndroms sind Antihistamin-Nasen- und Augentropfen auf Basis von Acelastin oder Cromolyn angezeigt.

Zur Bekämpfung von "mildem" Hautausschlag empfehlen Ärzte Salben und Emulsionen auf Basis von Dimentin, Diphenhydramin oder Pimecremus - dies sind Fenistil-Gel-, Dermodrin- und Elidel-Salben..

Salbe gegen Allergien

Bei schweren Hautläsionen - hormonelle Cremes: Mometason, Alclomethason oder Methylprednisalonacetonat.

Empfehlungen zur Lösung von Problemen mit dem Magen-Darm-Trakt - Einhaltung einer rationalen Ernährung und Einnahme von Medikamenten gemäß den Indikationen.

Dies können sein:

  • Bifidumbacterin - Wiederherstellung der Darmflora;
  • Bactisubtil - Verdrängung pathogener Bakterien;
  • linex, bifiform - komplexe Mikroflora-Normalisierung;
  • Motilium - erhöhte Motilität der Magen-Darm-Wände;
  • Pankreatin, Mezim forte - Synchronisation der Magenmotilität mit der Sekretionsarbeit der Bauchspeicheldrüse.

Darüber hinaus ist es notwendig, Helminthiasis zu verhindern. Für Babys unter 3 Jahren ist Piperazin geeignet, für ältere Kinder kann man Levamisol trinken, für Erwachsene Albendazol. Vergessen Sie nicht, Parasiten von Haustieren zu vertreiben, bevor Sie mit der Behandlung in der Familie beginnen..

Unserer Meinung nach ist die Behandlung einer Wassermelonenallergie mit einer allergenspezifischen Immuntherapie (ASIT) unpraktisch. Das Spiel ist die Kerze nicht wert. Erstens ist Wassermelone kein Produkt von lebenswichtiger Notwendigkeit. Zweitens ist ASIT eine lange, bis zu drei Jahre dauernde, teure und komplexe Behandlung. Drittens liegt der Erfolg dieser Therapie bisher bei etwa 50%.

In einigen Fällen kann die Allergie 2-3 Jahre nach der Behandlung mit Antihistaminika und Magen-Darm-Erkrankungen verschwinden. Dies kann nur empirisch überprüft werden. Beachtung! Führen Sie die Wassermelone mit Vorsicht wieder in die Ernährung ein.

Abschließend muss hinzugefügt werden, dass es verboten ist, diese Beere mit anhaltender Blähung, Diabetes mellitus jeglicher Art sowie in Gegenwart von Phosphat- und Tripelphosphatsteinen in den Nieren zu essen, auch wenn keine Allergie gegen Wassermelone vorliegt.

Symptome, Behandlungs- und Präventionsmaßnahmen gegen Wassermelonenallergien

Eine Allergie gegen Wassermelone hat eine kurze Saisonalität und Behandlungsdauer. Diese gesunde gestreifte Beere mit Melone aus Südafrika wird von den meisten Menschen mit großer Freude genossen, da sie viele nützliche Substanzen enthält. Aber leider, wenn die Wassermelonensaison allein eine Freude ist, können einige Feinschmecker keine saftigen Kavun konsumieren, da sie eine Allergie gegen Wassermelonen haben, die beim Trinken auftritt. Die im Fötus vorhandenen starken Allergene verursachen eine solche Reaktion des Körpers. Und es ist nicht ungewöhnlich, wenn eine sehr nützliche, mit Nitraten gesättigte Beere das Auftreten von Symptomen einer Wassermelonenallergie hervorruft.

Allergieursachen

Wenn die in den Körper eindringenden Substanzen vom Immunsystem als aggressiv, fremd eingestuft werden, wird eine Schutzreaktion ausgelöst. Es beginnen Antikörper zu produzieren - Immunstimulanzien (Immunglobuline) sowie das Gewebehormon Histamin. Ihre Aufgabe ist es, einen verlangsamten Blutfluss zu erzeugen und die Arbeit von Immunzellen unter Stress zu aktivieren. Infolgedessen treten Ödeme, Schleimhautentzündungen, Hautausschlag und andere allergische Symptome auf..

Allergene in Wassermelonen sind normalerweise die folgenden Verbindungen:

  • Cit la TPI (Triose-Phosphat-Isomerase);
  • Cit la 2 (Profilin);
  • Cit la MDH (Malatdehydrogenase).

Die häufigste Ursache für Allergien ist frische Wassermelone. Nach der Wärmebehandlung nimmt die Konzentration von Allergenen ab, so dass Allergiker nach und nach die Möglichkeit haben (natürlich ihr Wohlbefinden im Auge zu behalten), nach und nach Wassermelonenmarmelade, Süßwaren, kandierte Früchte und Süßwaren zu kaufen.

Konservierungsmittel und verschiedene Zusatzstoffe in Fertigprodukten können die Reaktion auslösen. Gleichzeitig dürfen beim Verzehr von frischem Fruchtfleisch keine negativen Symptome auftreten. Wenn Sie also ein Dessert oder einen Saft probieren möchten, müssen Sie dessen Zusammensetzung lesen und sicherstellen, dass dort keine potenziellen Reizstoffe vorhanden sind..

Allergien werden oft mit einer Nitratvergiftung verwechselt. Melonen werden oft mit übermäßigem Stickstoffdünger behandelt. Es tritt eine toxische Reaktion auf, die durch Übelkeit, Erbrechen, Koliken, Durchfall und manchmal Fieber gekennzeichnet ist. Die Symptome sind ähnlich wie bei allergischen, aber der Unterschied besteht darin, dass keine Antikörper synthetisiert werden. Wenn Sie ein Qualitätsprodukt verwenden, gibt es keine derart unangenehmen Konsequenzen.

Gelegentlich können Probleme mit übermäßigem Essen auftreten. Eine Person wartet auf das Erscheinen von Wassermelonen im Verkauf und "schnappt" sie sich während der Saison, wie sie sagen. Die Anzeichen ähneln auch einer Unverträglichkeit, aber es wird kein Immunglobulin E produziert. Es gibt keine Gründe, die Delikatesse aus dem Menü zu entfernen. Sie müssen sie nur nicht missbrauchen. Erwachsenen wird empfohlen, nicht mehr als 2 kg Beeren pro Tag zu essen und diese in mehreren Dosen zu verteilen.

Faktoren, die die Wahrscheinlichkeit von Allergien erhöhen:

  1. Vererbung. Wenn beide Elternteile allergisch sind, mit einer Wahrscheinlichkeit von bis zu 70%, tritt die Krankheit auch bei Kindern auf. Darüber hinaus wird nur eine Veranlagung übertragen und keine bestimmte Art von Überempfindlichkeit.
  2. Pathologie des Verdauungstraktes.
  3. Hormonelles Ungleichgewicht.
  4. Nieren- und Lebererkrankungen.
  5. Akute Infektionskrankheiten oder chronische Krankheiten.
  6. Schon etwas präsent.
  7. Schlechte Gewohnheiten und schlechte Ökologie.

Merkmal der Krankheit


Eine allergische Reaktion ist die Reaktion des menschlichen Immunsystems auf den Kontakt mit einer Fremdsubstanz, die der Körper als gefährlich erachtete und eine Abwehr gegen sie aufbaute und Antikörper produzierte.
Sobald die Substanz, die den Alarm ausgelöst hat, zum zweiten Mal in den Körper gelangt, erwartet sie ein "stürmisches Treffen" und eine Person - unangenehme, manchmal gefährliche allergische Manifestationen.

Die Veranlagung für die Krankheit wird verursacht durch:

  • Genetische Faktoren;
  • allgemeine Gesundheit, das Vorhandensein anderer Krankheiten (normalerweise chronisch);
  • Ernährungsgewohnheiten (gefährdet, zum Beispiel diejenigen, die im Kindesalter früh vom Stillen auf künstliche Ernährung umgestellt wurden).

Kreuzallergie

Dies ist eine ähnliche Reaktion des Körpers auf Proteine, die in anderen Lebensmitteln und Pflanzen vorkommen. Eines der starken Allergene - das Protein Profilin - befindet sich im Pollen von Ragweed und Wermut. Wenn also eine Wassermelonenunverträglichkeit vorliegt, müssen Sie während der Blüte dieser Pflanzen vorsichtig sein.

Vorsicht ist geboten bei der Verwendung von:

  • Kürbis: Melonen, Kürbisse, Kürbis, Gurken, Zucchini;
  • Nachtschatten: Kartoffeln, Paprika, Auberginen, Tomaten;
  • Zitrusfrüchte (Orangen, Grapefruit, Mandarinen, Limetten, Zitronen);
  • Regenschirm (Karotten, Petersilie, Dill);
  • Papaya, Avocado, Ananas, Kiwi;
  • Himbeeren, Pfirsiche, Erdbeeren;
  • Sonnenblumenkerne, Halva von ihnen, Sonnenblumenöl.

Latex ist auch ein Non-Food-Kreuzallergen..

Richtige Ernährung

Neben der medikamentösen Therapie bei der Behandlung von Nahrungsmittelallergien, insbesondere bei Kindern, ist eine hypoallergene Ernährung unerlässlich..

Neben der Ablehnung der Wassermelone selbst während der Behandlung lohnt es sich, Produkte mit einem hohen Grad an Allergenität abzulehnen..

Es wurde festgestellt, dass Reste von Wermutpollen auch andere pflanzliche Produkte enthalten, so dass sie auch Symptome einer Unverträglichkeit entwickeln können..

Es ist notwendig, die Verwendung zu verweigern:

  • Sellerie;
  • Bananen;
  • Papaya;
  • Orangen;
  • Kiwi;
  • Persikov;
  • Avocado;
  • Tomaten.

Es lohnt sich, Ihre Ernährung mit Gemüse zu bereichern, das reich an Ballaststoffen und Milchsäureprodukten ist. Eine solche Ernährung hilft, den Darm besser zu reinigen..

Wassermelone für Kinder

Für Babys unter einem Jahr wird der Fötus nicht empfohlen. Das Immunsystem ist bei Kindern noch nicht gut etabliert, so dass eine Intoleranz nicht ausgeschlossen ist. Die Krankheit tritt häufiger auf als bei Erwachsenen. Die Nieren und das Verdauungssystem sind stärker belastet. Darüber hinaus besteht ein hohes Risiko einer Nitratvergiftung. Eine stillende Mutter sollte auch mit Vorsicht Wassermelone verwenden, um das Wohlbefinden des Babys zu überwachen. Die Krümel können einen Ausschlag entwickeln und Durchfall kann beginnen. Wenn das Baby erwachsen wird und seine Immunität gestärkt wird, kann eine Allergie gegen eine gestreifte Beere vollständig verschwinden..

Altersnormen des Konsums:

  • Das Baby erhält nach einem Jahr 1-2 TL. Fruchtfleisch, in Brei geschlagen (in diesem Fall müssen Sie den Kern auswählen und die Knochen entfernen). Für die allererste Fütterung müssen Sie dem Baby einen halben Teelöffel Saft anbieten, der durch ein Käsetuch gepresst wird.
  • Im Alter von 1,5 bis 2 Jahren können Sie 50 g zerkleinerten Zellstoff herstellen.
  • 2 bis 3 Jahre alt - 100 g zerkleinerte Pulpe;
  • 3 bis 6 Jahre alt - 150 g fein gehackte Stücke.

Dann werden die Portionen allmählich erhöht. Während der natürlichen Reifezeit (August-September) sollte Kindern, insbesondere kleinen, ein nützliches Produkt angeboten werden..

Vorsichtsmaßnahmen

Als vorbeugende Maßnahme müssen Sie sich an ziemlich einfache Regeln halten:

  1. Kaufen Sie ein Produkt in Einzelhandelsgeschäften, die die ordnungsgemäße Hygienekontrolle bestanden haben (es wäre nicht überflüssig, den Verkäufer nach den entsprechenden Dokumenten zu fragen).
  2. Lehnen Sie die Versuchung ab, eine Wassermelone vor dem letzten Jahrzehnt von Juli bis Anfang August zu kaufen, da Beeren, die vor diesem Zeitraum in den Regalen stehen, höchstwahrscheinlich mit verschiedenen Chemikalien gefüllt sind, die den Prozess der Fruchtreife beschleunigen.
  3. Sie sollten nicht mehr als eine Scheibe gleichzeitig essen, besonders für Kinder. Bei den ersten Anzeichen einer Allergie-Manifestation bei niedriger Dosierung ist es einfacher, umgehend Maßnahmen zu ergreifen und schwerwiegende Folgen zu vermeiden.

Besondere Aufmerksamkeit sollte der Verwendung dieser saftigen Beere schwangeren und stillenden Frauen gewidmet werden, da in dieser Situation die Folgen von Allergien auch das Kind betreffen..

Allergiesymptome

Sie treten normalerweise innerhalb einer halben Stunde auf. Die Symptome bei Kindern und Erwachsenen sind identisch.

  • Schwellung der Lippen, der Zunge, der Nasenschleimhaut, des Rachens;
  • Jucken, Brennen und Kribbeln im Mund;
  • Schleim aus der Nase, Husten, anhaltendes Niesen;
  • Rötung der Bindehaut, Schwellung der Augenlider, Tränenfluss;
  • Rötung der Haut, Juckreiz, Nesselsucht, schuppige Stellen (häufig, wenn Fruchtfleisch und Saft auf die Haut aufgetragen werden, sowie bei Verwendung von Kosmetika mit Wassermelonenextrakt);
  • Koliken, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall;
  • manchmal - hohe Temperatur;
  • selten - lebensbedrohliche Zustände, die sofortige Hilfe erfordern (Quinckes Ödem und Anaphylaxie) - starker Druckabfall, Ohnmacht, starke Schwellung des Nasopharynx, Ersticken.

Drogen Therapie

Nur ein Spezialist, Allergologe oder Kinderarzt kann die Behandlung korrekt verschreiben.

  1. Wenn die Manifestation einer allergischen Reaktion mild ist, kann sie mit Hilfe von Antihistaminika, insbesondere Supactin, behandelt werden.
  2. Wenn schwerwiegendere Manifestationen auftreten, können Glukokortikosteroide verschrieben werden..
  3. Topische Medikamente, insbesondere solche zur Behandlung von Bindehautentzündung, Rhinitis.
  4. Hormonmedikamente, wenn ein schwerwiegender Fall vorliegt, insbesondere Prednisolon.
  5. Enterosorbentien. Verschrieben, um im Körper angesammelte Toxine loszuwerden und ihre Ausscheidung zu beschleunigen. Smecta kann einem Säugling Aktivkohle für ältere Kinder verschrieben werden.

Wenn Eltern feststellen, dass die Manifestationen von Allergien zu schwerwiegend sind, nämlich Atemnot, Benommenheit oder Ohnmacht, starke Schwellung, die die normale Atmung beeinträchtigt, sollten dringend Maßnahmen ergriffen und ein Krankenwagen gerufen werden. Denken Sie daran, dass im Falle eines Quincke-Ödems oder eines anaphylaktischen Schocks sofortige fachliche Hilfe erforderlich ist und das Leben des Kindes gefährdet ist.

Diagnose

Es ist notwendig, einen Allergologen zu kontaktieren oder das Kind einem Kinderarzt und einem Erwachsenen zu zeigen, um einen Therapeuten zu besuchen. Normalerweise bestellen Ärzte eine Blutuntersuchung, um die Menge an Immunglobulin E zu überprüfen. Ein erhöhter Spiegel weist auf eine Allergie hin. Mit der Analyse können Sie auch ein bestimmtes Allergen bestimmen..

Hauttests werden für Kinder über 3 Jahre und für Erwachsene durchgeführt. Eine spärliche Menge eines wahrscheinlichen Reizstoffs wird unter die Haut injiziert oder eine Anwendung wird angewendet. Der Test wird als positiv angesehen, wenn innerhalb einer halben Stunde Schwellungen, Rötungen und Juckreiz auftraten.

Wie manifestiert sich die Krankheit bei Erwachsenen?

Allergische Reaktionen können nicht nur bei Kindern auftreten. Obwohl der Körper eines Erwachsenen sehr widerstandsfähig ist, bedeutet dies nicht, dass eine köstliche Beere ihm nichts anhaben kann. Er kann auch unter einigen eher unangenehmen Symptomen leiden. Wenn nach dem Essen Schmerzen im Bauch, Gasbildung und Hautausschläge auftreten, ist möglicherweise das natürliche Dessert schuld..

Wenn man jedoch darüber spricht, ob eine Wassermelone bei Erwachsenen eine Allergie auslösen kann, sollte man bedenken, dass all diese Symptome die Ursache für eine Reihe anderer Krankheiten sein können. Bei unangenehmen Empfindungen sollten Sie sich daher an einen Spezialisten wenden und dessen Meinung anhören..

Behandlung

Wenn das Fruchtfleisch und der Saft auf die Haut gelangen, spülen Sie sie sofort mit kaltem Wasser ab. Wenn die Frucht aufgenommen wurde, muss der Mund ausgespült werden, um Kribbeln und Brennen zu reduzieren. Der Arzt wird eine Diät empfehlen, die frei von Allergenen und kreuzreaktiven Lebensmitteln ist. Die weitere Behandlung hängt von der Schwere der Erkrankung ab..

Drogen Therapie

Am häufigsten zugewiesen:

  1. Antihistaminika - Claritin, Tavegil, Erius, Loratadin, Telfast, Aleron, Kinder - Zirtek, Fenistil usw..
  2. Bei Hautausschlag und juckenden Stellen auf der Haut - Fenistil-Gel, Advantan, Lorinden, Bepanten, Dermovate, Gistan usw..
  3. Mittel, die Niesen und laufende Nase beseitigen - Vibrocil, Fenistil, Avamis, Nazarel usw..
  4. Augentropfen - Cromohexal, Azelastin, Ketotifen, Allergodil usw..
  5. Sorbentien, die Allergene entfernen - Smecta, Enterosgel, Pipolfen, Polysorb, Atoxil usw..
  6. Wenn die Krankheit schwerwiegend ist - Glukokortikosteroide - Celeston, Diprospan, Flosteron, Hydrocortison usw..

Es gilt als eine der effektivsten Methoden. Den Patienten wird in kleinen Mengen ein Reizstoff injiziert, und der Körper, der sich allmählich daran gewöhnt, beginnt weniger scharf zu reagieren. Die Therapie ist lang, kann mehrere Jahre dauern, aber die Ergebnisse sind normalerweise gut

Traditionelle Methoden

Dies ist eine Ergänzung zur Haupttherapie, aber kein vollständiger Ersatz. Die Methoden müssen von einem Arzt genehmigt werden, da eine individuelle allergische Reaktion und damit eine Verschlechterung des Zustands nicht ausgeschlossen sind..

  1. Begraben Sie Aloe oder Kalanchoe-Saft in der Nase.
  2. Machen Sie Bäder und Lotionen mit Abkochungen einer Schnur, Johanniskraut, Schöllkraut, Kamille, Eichenrinde.
  3. Hagebutten in einer Thermoskanne brauen, ein paar Lorbeerblätter hinzufügen und 6 Stunden ruhen lassen. Trinken Sie wie Tee.
  4. 1-2 mal täglich, um den Hautausschlag mit Kreuzkümmelöl abzuwischen.
  5. Rohe Kartoffeln reiben, Brei auf juckende Hautpartien auftragen.
  6. 1 Teelöffel Dillsamen gießen 200 ml kochendes Wasser. Bestehen Sie eine halbe Stunde darauf, belasten Sie, spülen Sie schmerzende Augen.
  7. 1 Esslöffel. l. 200 ml kochendes Wasser über Kamillenblüten gießen. Infusion nehmen Sie 1 EL. l. dreimal pro Tag.
  8. Mischen Sie Calamus Rhizom Pulver zu gleichen Anteilen mit Honig. Essen Sie 1 TL. Geld für die Nacht.

Verhütung

Maßnahmen zur Verringerung der Wahrscheinlichkeit von Allergien und Vergiftungen:

  1. Die beste Zeit zum Kaufen ist August-September. Zu frühe heimische Wassermelonen werden mit Nitraten überfüttert.
  2. Nehmen Sie keine großen Früchte, mittlere Größe ist vorzuziehen. Die Reife wird durch einen gelben Fleck an der Seite und einen getrockneten "Schwanz" angezeigt..
  3. Die gekaufte Wassermelone muss gründlich gewaschen werden, vorzugsweise mit Seife, damit keine Kreuzallergie gegen Ragweed auftritt. Sein Pollen setzt sich oft auf Melonen ab.
  4. Es ist am besten, kein Fruchtfleisch mit gelben oder zahlreichen weißen Adern zu essen. Dies zeigt an, dass mehr Nitrate als die Norm vorhanden sind. Sie können ein Stück in warmem Wasser halten. Wenn es einen intensiven rosa Farbton angenommen hat, ist es unerwünscht, solche Produkte selbst zu essen und noch mehr, um sie Ihrem Kind zu geben.
  5. Kinder müssen zuerst ein kleines Stück anbieten und die Reaktion beobachten.
  6. Die Angaben auf dem Etikett über die Zusammensetzung der fertigen Lebensmittel müssen sorgfältig gelesen werden..
  7. Die Zusammensetzung von Kosmetika sollte ebenfalls untersucht werden. Wenn der Saft oder der Brei frischer Beeren zum ersten Mal verwendet wird, beispielsweise als Maske, ist es besser, zuerst ein wenig auf die Ellbogenbeuge aufzutragen und eine halbe Stunde zu warten. Wenn es keine Beschwerden gibt, kann Naturkosmetik angewendet werden.

Eine Allergie gegen Wassermelone ist nicht so häufig. Normalerweise sprechen wir von Vergiftungen mit minderwertigen Produkten. Der Arzt kann die wahre Ursache identifizieren. Unter Beachtung bestimmter Vorsichtsmaßnahmen können die meisten Menschen das Produkt ohne unerwünschte Folgen konsumieren..

Schwangere und stillende Mütter

Während der Schwangerschaft und Stillzeit lohnt es sich, das Essen mit Bedacht auszuwählen. Wassermelone ist für werdende Mütter nicht verboten, aber es ist besser, sie in begrenzten Mengen zu essen und nur dann, wenn das Vertrauen besteht, dass sie nicht mit Nitraten gefüllt ist.

Wenn Sie allergisch gegen diese Beere sind, sollten Sie versuchen, auf Apothekenprodukte zu verzichten. Wenn die Allergie jedoch zunimmt, müssen Sie einen Arzt konsultieren, um einen Therapietermin zu vereinbaren, da viele Antihistaminika für die Entwicklung des Fötus gefährlich sein können.

Es gibt spezielle Geräte zum Testen von Nitraten in Lebensmitteln, verwenden Sie diese.

Können Kinder und Erwachsene allergisch gegen Wassermelonen sein??

Diese Beere gilt zu Recht als schmackhaft und gesund, aber in letzter Zeit sind häufig Wassermelonenallergien aufgetreten. Es manifestiert sich in der Entwicklung einer erhöhten Empfindlichkeit gegenüber Ragweed-Pollen. Darüber hinaus haben mehr als 50% der Menschen mit diesen Krankheiten die gleichen Symptome..

Viele der Patienten wissen nicht einmal, dass die Verwendung von Wassermelonen ernsthafte Probleme im Körper hervorrufen kann, die eine spezielle Behandlung erfordern. Die Entwicklung der Reaktion während der Schwangerschaft und Stillzeit des Babys ist besonders gefährlich..

Könnten Sie allergisch gegen Wassermelone sein?

Die positive Antwort wird auf die Frage sein, ob Wassermelone Allergien verursacht. Dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass sich im Wassermelonenpulpe Schadstoffe aus dem Boden ansammeln. Im Falle einer unzureichenden Immunantwort des Körpers auf das verzehrte Kavun tritt eine Krankheit aufgrund der exorbitanten Menge an Nitraten in den Beeren auf, die von skrupellosen Züchtern während der Periode des Fruchtwachstums verwendet werden. Die Ansammlung chemischer Elemente tritt in gereiften Melonen und Kürbissen auf, wenn sie in der Nähe von Straßen verkauft werden, wo vorbeifahrende Fahrzeuge die Luft mit giftigen Abgasen füllen.

Eine Allergie gegen Wassermelonen tritt auch bei denen auf, die Kavun gegessen haben, das neben Ragweed gereift ist und als das stärkste Aeroallergen und der Feind aller Allergiker bekannt ist. Daher sollten Sie sich beim Kauf eines Zwergwals mit dem Zertifikat für dieses Produkt vertraut machen..

Es gibt eine Allergie gegen Melonen, einschließlich derer, die:

  • hat eine genetische Veranlagung;
  • lebt in Gebieten, in denen die ökologische Situation zu wünschen übrig lässt;
  • oft mit Parasiten infiziert;
  • hat eine Pathologie des Verdauungs- und Ausscheidungssystems.

Wenn Sie dem Erbfaktor nicht entkommen können, können Sie in den verbleibenden drei Fällen die Wirkung des Wassermelonenallergens ausschließen, indem Sie Ihren Wohnort wechseln, die Hygiene beachten und Magen-Darm-Erkrankungen heilen.

Gestillte Babys sind aufgrund unterernährter Mütter anfällig für Wassermelonenallergien. Bei Erwachsenen ist das Allergen möglicherweise nicht ausgeprägt, aber seine Anwesenheit im Körper schwangerer Frauen führt bei Neugeborenen zu allergischen Manifestationen.

Wichtig zu beachten

  1. Allergische Reaktionen von Kindern auf Wassermelonen werden häufig beobachtet, manchmal können sie sich schnell und heftig entwickeln. In der Regel erklären sie sich durch das Vorhandensein von Nitraten in der Beere..
  2. Auch bei leichten Anzeichen einer Allergie ist es notwendig, das Kind sofort zu einem Arzttermin zu bringen.
  3. Der Allergologe wird dank diagnostischer Verfahren feststellen, ob es die Wassermelone ist, die Allergien verursacht, und wird die notwendige Therapie verschreiben. Es ist nicht akzeptabel, Kinder zu Hause zu behandeln.

Wir sehen uns im nächsten Artikel!

Schließlich über die Technik der Entspannung während des Erstickungsanfalls selbst. Das Schöne an dieser Methode ist die Fähigkeit, direkt mit der Krankheit an der Oberfläche zu arbeiten, während sie für den Rest der Zeit verschleierter ist. Alles, was benötigt wird, ist eine gewisse Versorgung mit freier Energie und ein bisschen gesunder Masochismus. Die Methode zielt direkt auf die Beseitigung der Krankheitsursachen ab und ist daher überhaupt kein Zucker. Die Arbeit selbst findet wie folgt statt: Erstens sollten Sie bequemer auf dem Rücken liegen, vorzugsweise ohne Kissen oder mit einer leichten Anhebung des Kopfes, und die Augen schließen. Zweitens müssen Sie versuchen, Ihren Kopf auszuschalten und den Gedankenfluss zu stoppen. Wenn dies zu Beginn schwer zu erreichen ist, können Sie sich einfach die Leere in Ihrem Kopf vorstellen und sie während der gesamten Sitzung aufrechterhalten. Dies ist notwendig, um uns von unseren Gedanken abzulenken und die Aufmerksamkeit auf die Empfindungen des Körpers und die Empfindungen im Körper zu lenken, die uns an erster Stelle interessieren sollten. Und drittens sollten Sie aufhören, Ihre Atmung zu kontrollieren. Asthmatiker können, wie bereits erwähnt, nicht richtig atmen. Um zu lernen, wie man richtig atmet, müssen Sie aufhören, falsch zu atmen, und Ihren Körper in seinem eigenen Rhythmus und mit seiner Tiefe nach Belieben ein- und ausatmen lassen. Lassen Sie die Zügel los und das Pferd bringt Sie alleine und auf dem kürzesten Weg nach Hause. Alles, dann entspannen und mit einem halben Auge beobachten, leicht losgelöst für Ihre Empfindungen. Alle Erwachsenen sind genau dort und können für einige Zeit nicht die angenehmsten Momente in ihrem Leben ertragen, zumal dies nur für immer ist. „Geduldig sein“ bedeutet nicht, Zähne und Fäuste zusammenzubeißen, sondern sich im Gegenteil so weit wie möglich zu entspannen und zu überleben. Um den Zustand zu lindern, empfehle ich, den Kopf von einer Seite zur anderen zu drehen. Sie können im Rhythmus des Atmens, Sie können in dem Rhythmus, den Sie für notwendig halten. Und so weiter, bis Sie anfangen, das Stück für Stück zu spüren, beginnt der Klumpen in Ihren Lungen zu schmelzen. Ich weiß nicht, wie lange Sie brauchen werden, in meinem Fall haben Sie zwei oder drei Wochen gebraucht, um die Frage zu schließen. Aber ich hatte trotzdem eine Art körperliche. Vorbereitung plus einige Meditationsübungen, so dass es relativ schnell endete. Die Hauptsache ist, den Prozess nicht zu beschleunigen. Wenn Sie das Gefühl haben, wirklich schlecht zu sein, gehen Sie zurück, atmen Sie mit einem Inhalator oder was auch immer Ihnen dort hilft. Machen Sie eine bessere Gymnastik für die Lunge, versuchen Sie es später erneut, wenn Sie die Kraft spüren. Bei der Arbeit mit dieser Methode können mindestens zwei Hindernisse auftreten. Das erste ist Angst. Erstickungsangst (wie in meinem Fall), Angst vor etwas anderem oder einfach unerklärliche Angst. Ich kenne keine andere Methode, um Ängste und Phobien zu überwinden, als sie vollständig zu erleben. Schalten Sie Ihren Kopf aus und lassen Sie sich von Angst und Panik vollständig überwältigen, lassen Sie den Schweiß durchbrechen, Ihr Herz möchte aus Ihrer Brust springen, Luft holen usw. Erleben Sie all diese Effekte und die Angst wird bei Sonnenaufgang wie Nebel verschwinden. Jeder hat wahrscheinlich eine solche Truhe mit Angst im Inneren, in der von Zeit zu Zeit der Deckel angehoben wird und der Inhalt herauskommt. Also, bis alles endet, verdunstet und sich im Raum auflöst, wird die Angst nicht aufhören zu quälen. Machen Sie sich keine Sorgen, ersticken Sie nicht. Es gibt ein Atmungszentrum im Gehirn, das ständig 24 Stunden am Tag arbeitet, sowohl wenn Sie schlafen als auch wenn Sie in Ohnmacht fallen und sich nur nach einer guten Anästhesie ausschalten, wenn Sie auf mechanische Beatmung umschalten müssen. Und es wird Ihre Lungen zwingen, ein- und auszuatmen, egal wie schlecht Sie sich fühlen. Das zweite Problem ist Depression und ein Gefühl der Hoffnungslosigkeit. Wenn es so aussieht, als ob alles nutzlos ist, nichts funktioniert, gibt es keine Kraft mehr und Sie werden diesen Berg niemals bewegen. Auch hier muss man klar verstehen, dass die Menge an Arbeit, die erledigt werden muss, an sich begrenzt ist und sich früher oder später als geschaufelt herausstellen wird. Selbst wenn es Ihnen so vorkommt, als ob nichts passiert, geht der Prozess in seinem eigenen Tempo weiter, und alles, was von Ihnen verlangt wird, ist, nicht aufzugeben. Zwei Worte zu Medikamenten. Die ersten, die ich verwendet habe - Salbutamol und andere schnell wirkende Inhalatoren - wirken auf die Oberseite und entspannen nur die äußerste Schicht der Muskeln. Ihre Aufgabe ist es, das Ersticken schnell zu lindern und die Atemwege freizugeben. Sie sind für nichts mehr gut. Ich stimme daher der Tatsache zu, dass die Anweisung "symptomatische Behandlung" schreibt. GKS - Foradil und Zenheil - Ich kann nicht genau beschreiben, wie sie wirken, aber sie fühlen sich sozusagen, um die Krankheit, das Pflaster und ihre Manifestationen zu erhalten, daher würde ich diese "Behandlung" auch als symptomatisch bezeichnen. Medikamente heilen die Krankheit nicht, sondern treiben sie ins Innere und erzeugen ein Bild des sichtbaren Wohlbefindens, obwohl es tatsächlich nur noch schlimmer wird. Wie bereits erwähnt, müssen Stoffwechselprodukte irgendwo verschwinden und wohin, wenn der bereits abnormale Stoffwechsel im Gewebe weiter gestört wird. Daher glaube ich, dass solche Medikamente direkten Schaden anrichten und grundsätzlich nicht angewendet werden können. Das ist eigentlich alles, was ich sagen wollte. Der Zweck meiner Botschaft war es, denjenigen, die es brauchen, zu vermitteln, dass Asthma bronchiale vollständig heilbar ist, die genannten Behandlungsmethoden sind bekannt, und auch Licht ins Dunkel zu bringen und eine theoretische Grundlage für die Natur der Krankheit zu liefern. Es ist nur wichtig, hartnäckig die gewählten richtigen Methoden einzuhalten und bis zum bitteren Ende zu arbeiten. Gesund sein.

Symptome der Entwicklung einer allergischen Erkrankung nach dem Trinken von Wassermelone

Trotz der Tatsache, dass Wassermelone kein sehr allergenes Produkt ist, sollten die folgenden Erscheinungen nach der Verwendung nicht außer Acht gelassen werden:

  • Schwellung der Zunge und der Nasenschleimhaut, Niesen, Rhinitis;
  • Rötung der Augensklera;
  • Kopfschmerzen;
  • Schmerzen und Krämpfe im Bauch, Darmstörungen;
  • Übelkeit, Erbrechen;
  • Hautrötung in einigen Körperteilen, Juckreiz, Hautausschlag.

Wie manifestiert sich eine Allergie anders? Besonders aufmerksam sollte das Auftreten von Schüttelfrost, Fieber, Atembeschwerden und Husten sein. Wenn Anzeichen eines Angioödems (bekannt als Quincke) oder eines anaphylaktischen Schocks (eine sich schnell entwickelnde allergische Reaktion) vorliegen, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Allergene in anderen pflanzlichen Lebensmitteln können ebenfalls eine Wassermelonenunverträglichkeit verursachen. Ähnliche Symptome treten nach einer Weile nach der Verwendung dieser Vertreter der Flora auf:

  • Orangen, Bananen;
  • Kiwi, Papaya;
  • Avocado, Pfirsiche;
  • Sellerie, Tomate.

Welche Lebensmittel während der Behandlung zu essen

Es ist notwendig, von Ihrer Ernährung auszuschließen:

  • Orangen;
  • Sellerie;
  • Bananen;
  • Papaya;
  • Pfirsiche;
  • Tomaten;
  • Avocado;
  • Kiwi.

In der Ernährung müssen Sie versuchen, so viel Gemüse wie möglich einzuführen, das Ballaststoffe enthält. Experten empfehlen außerdem die tägliche Verwendung hochwertiger fermentierter Milchprodukte. Dank dieser Ernährung wird der Darm schneller gereinigt..

Danach müssen Sie Wassermelonen sehr vorsichtig verwenden. Schwangere sollten keine Wassermelonen in ihre Ernährung aufnehmen, die mit Nitraten und anderen chemischen Stimulanzien für das Wachstum von Obst und Gemüse gezüchtet wurden.

Im Falle einer akuten Reaktion auf eine süße Beere müssen Sie so schnell wie möglich einen Krankenwagen rufen. In einigen Situationen können Allergien einen anaphylaktischen Schock und ein Quincke-Ödem verursachen, das tödlich sein kann.

Sind Kinder allergisch gegen Wassermelone? Was Eltern wissen müssen

Es ist verboten, Babys unter einem Jahr mit Wassermelone und daraus hergestellten Produkten zu verwöhnen. Bei einem Säugling hat eine Allergie gegen Wassermelone Manifestationen von Symptomen in Form von:

  • häufiges und heftiges Aufstoßen mit Übergang zum Erbrechen;
  • Anstieg der Temperaturindikatoren;
  • Diathese im Gesicht, Bauch, Gesäß.

In diesem Fall wird das Baby unruhig oder im Gegenteil lethargisch und kann nicht schlafen..

Sollten einjährige Kinder im Sommer Wassermelonen verwenden oder nicht, wenn bereits ein Allergen gegen Früchte festgestellt wurde? In keinem Fall sollte dies getan werden. In das Menü eines gesunden Kindes können bis zu 50 Gramm Wassermelonensaft oder Fruchtfleisch mit ausgewählten Knochen aus dem Kern der Frucht aufgenommen werden - es gibt nur sehr wenige schädliche Substanzen.

Können schwangere Frauen Wassermelone essen? Ärzte empfehlen, Melonen während der Schwangerschaft aufzugeben. Eine Behandlung ist unter anderem dann nicht erforderlich, wenn Symptome einer Nahrungsmittelallergie auftreten. Sie zeigen sich mit ähnlichen Symptomen. Daher müssen werdende Mütter ihren Fötus vor negativen Einflüssen schützen..

Wie wird eine Wassermelonenallergie diagnostiziert?

Die Diagnose bei Verdacht auf eine Allergie gegen Wassermelone nach dem Verzehr der Beere ist die gleiche wie bei Erwachsenen und Kindern.

  1. Während des ersten Termins klärt der Allergologe die Häufigkeit und Schwere der Krankheitssymptome.
  2. Untersucht die Haut, Palpation untersucht den Bauch und das Muskelgewebe.
  3. Hört mit einem Stethoskop auf die Atemwege.
  4. Beim zweiten Besuch des Patienten lernt der Arzt die Ergebnisse der am Vortag entnommenen Urin-, Kot-, Sputumproben und der durchgeführten allgemeinen Blutuntersuchung kennen.
  5. In der Praxis eines Arztes - Durchführung von Hauttests und Tests, die zur Identifizierung des Allergens beitragen.

Und nur wenn Diagnosen und Analysen durchgeführt werden, wird eine Behandlung verordnet.

Zu den therapeutischen Methoden gehört zunächst die Beseitigung des Kontakts des Patienten mit dem Allergen, dem Lebensmittel und den Substanzen, die eine Kreuzreaktion hervorrufen. Nach der Diagnose der Krankheit werden Medikamente gegen Allergien verschrieben, die die Manifestation von Symptomen reduzieren und den Zustand der Patienten lindern. Die Liste enthält:

  • Antihistaminika in Tabletten und in Form von Injektionen. "Cetrin", "Zodak", "Suprastin", "Zyrtec", "Prednisolon", das die Rezeptoren von Histamin (Gewebehormon) blockiert, lindert Schwellungen, Tränenfluss, Husten und Niesen;
  • Sorbentien (Absorber) "Polysorb", Aktivkohle und Weißkohle, "Enterosgel" entfernt die Reste des Allergens aus dem Körper;
  • Corticosteroid (externe Hormone) Salben, Cremes "Elokom", "Dermovate", "Clobetasol" bekämpfen dermatologische Probleme.

Die vom behandelnden Arzt verschriebene Therapie sollte von einer hypoallergenen Diät begleitet werden, mit Ausnahme von Lebensmitteln, insbesondere pflanzlichen Ursprungs, die allergische Erkrankungen verursachen.

Diagnose der Krankheit

Die genaue Art des Allergens kann nur durch spezielle Hauttests bestimmt werden..

Um eine zuverlässige Diagnose zu erhalten, kann Folgendes verschrieben werden:

  1. 1. Spezielle Analysen;
  2. 2. Prik Text zu Allergien.

Allein kann man nur von der Art des unerträglichen Produkts oder eines anderen Reizmittels ausgehen. Wenn Sie nicht damit in Kontakt kommen, können Sie schnell zu Ihrer normalen Gesundheit zurückkehren.

Möglichkeiten der traditionellen Medizin bei der Behandlung von Allergien

Die Symptome für ein Wassermelonenallergen ähneln denen für Ragweed oder Wermut. Aber nicht nur bei denen, die während der Blüte dieser Pflanzen stark leiden, sondern auch bei anfälligen Kreuzallergenen in Form von Pollen von Blütenpflanzen. Sie gehören auch zu Wassermelonenallergenen, wodurch Anzeichen von allergischen Reaktionen auftreten..

Um dieses Unglück loszuwerden, hilft ein Abkochen der Serie. Die traditionelle Medizin empfiehlt, es 12 Monate lang zu trinken. Das Ergebnis ist eine signifikante Verbesserung der Gesundheit. Das Kraut wird wie Tee gebraut. Die frisch gebrühte Pflanze wird 20 Minuten lang goldbraun aufgegossen und den ganzen Tag über verzehrt. Wenn der Farbton des Getränks grünlich ist, sollten Sie keinen Kräutertee trinken. Der interne Empfang einer Zeichenfolge wird für Kinder nicht empfohlen. Wenn Sie allergisch gegen Wassermelonen sind, sind Bäder mit einem Sud dieses Krauts für Kinder geeignet - sie lindern sie und den Zustand von Erwachsenen.

Nur bei richtiger Behandlung der Krankheit besteht die Möglichkeit, allergische Reaktionen auf Wassermelonen für lange Zeit loszuwerden.

Wie manifestiert sich die Krankheit bei Säuglingen?

Diese Beere wird nicht für Kinder unter 1 Jahr empfohlen. Selbst wenn die Eltern das Baby nicht mit Wassermelone füttern, kann es diese zusammen mit der Muttermilch erhalten. Andererseits wird stillenden Frauen empfohlen, Wassermelone zu essen, da diese eine große Anzahl nützlicher Komponenten enthält. Daher müssen Sie die Gesundheit des Babys sorgfältig überwachen..

Wenn das Kind nach dem Essen Beschwerden, Koliken, rote Wangen und Rötungen auf der Haut verspürt, sollte diese Delikatesse von der Ernährung ausgeschlossen werden.