Wann blüht Ambrosia und wo wächst sie auf der Krim?

Niesen, Husten und Jucken im Urlaub ist ein zweifelhaftes Vergnügen. Im Sommer ist es auf der Halbinsel Krim schwierig, sich zu erkälten. Eine allergische Rhinitis (umgangssprachlich "Heuschnupfen") ist jedoch nicht ausgeschlossen. Opfer dieser Krankheit versuchen im Voraus herauszufinden, wann Ragweed auf der Krim blüht, in welchen Regionen es wächst und ob es überhaupt auf der Halbinsel vorkommt. Die Antwort ist nicht zu optimistisch - ja, es ist da und an vielen Orten, und seine Blütezeit fällt genau in die Jahreszeit.

Ein wenig über Ambrosia in der Region

Die Gefahr von Ragweed (es gibt verschiedene Arten davon in Russland) besteht darin, dass es nicht lokal ist. Ihre Heimat ist Amerika, sie kam im vorletzten Jahrhundert zusammen mit Rotklee in die Alte Welt (seine Samen wurden zur Zucht als Futter importiert)..

Dementsprechend hat sie in Europa keine natürlichen Feinde - die Situation ähnelt dem bekannten Epos mit dem Feigenkaktus in Australien. Aus dem gleichen Grund kommt es häufig zu allergischen Reaktionen - die natürliche Selektion hat die Europäer nicht gegen Unkraut resistent gemacht..

Auf der Krim wächst eine Art Ragweed (Ambrósia artemisiifólia) - nicht schädlicher oder sicherer als andere. Es ist krautig, groß (bis zu 2 m), mit einem leicht kurz weichhaarigen Stiel, zerlegten Blättern und zahlreichen gelbgrünen Ährchen.

Ambrosia wächst an Straßenrändern, Ödlanden und Gemüsegärten (als Unkraut) - überall dort, wo keine andere Vegetation dicht bedeckt ist. Es verträgt leicht Trockenheit, vermehrt sich schnell und leicht, benötigt aber lockeren Boden an der Oberfläche..

Die Pflanze ist wirklich gefährlich - zusätzlich zu allergischer Rhinitis kann sie Hautausschlag, Quincke-Ödeme und Asthmaanfälle verursachen. Sein Pollen bleibt lange in den Atemwegen, was die Erholung verlangsamt.

Wo auf der Krim Ragweed wächst

Auf der Krim kommt Ragweed fast überall vor, jedoch in unterschiedlichen Mengen. Überall im Steppenteil der Region ist sie zu finden - dort hat sie die verlassenen Felder ehemaliger Kollektiv- und Staatsfarmen erobert (in den letzten Jahrzehnten hat die Krimlandwirtschaft schwere Jahre hinter sich). In vielen Steppen werden wegen ihr regelmäßig Phyto-Quarantänen angekündigt.

In den Bergen kommt schädliches Unkraut seltener vor - er mag keinen steinigen Boden. Kleine Populationen sind nicht schädlich..

Wächst Ambrosia an der Südküste und in anderen Ferienorten? Wächst. Der Champion in dieser Hinsicht war Gurzuf. Aber es ist nicht überall an der Küste ungewöhnlich - es kommt in Feodosia, Sudak, Sewastopol, Evpatoria vor. Es stimmt, seine Menge ist gering - das Küstenland ist wertvoll und die Menschen sind entschieden nicht geneigt, es einer Art Unkraut zu geben. In den Krim-Urlaubsregionen ist alles, was nicht mit Wohnraum und Hotels bebaut ist, mit Gärten, Trauben und Blumen bepflanzt - es gibt keinen Platz für Ambrosia. Es gibt Gebiete, in denen es durch Bodeneigenschaften begrenzt ist, zum Beispiel in Koktebel.

Darüber hinaus sind in den Resorts sanitäre Einrichtungen weit verbreitet. Ambrosia ist eine Quarantäneanlage. Das Gesetz schreibt vor, dass Eigentümer von Grundstücken diese in ihrem Hoheitsgebiet auf irgendeine Weise zerstören müssen. In streng kontrollierten Gebieten tun sie dies viel sorgfältiger als in unkontrollierten - es gibt nur wenige Menschen, die eine Geldstrafe zahlen wollen.

Blütezeit von Ragweed auf der Halbinsel

Wir müssen die Urlauber verärgern, die auf die Krim gehen - die Blüte von Ragweed auf der Halbinsel findet in der Hochsaison (Juli-August) statt. Tatsächlich kann es von Juni bis Oktober dauern, aber der Höhepunkt fällt genau in dieser Zeit. Der einfachste Ausweg liegt auf der Hand - um die gefährliche Zeit zu umgehen und im Juni oder in der Samtsaison Urlaub zu machen. Es ist billiger und es wird weniger Probleme mit Ragweed geben..

Ärzte empfehlen außerdem, kein Geld für klimatisierte Räume zu sparen und keine Fenster in den Räumlichkeiten zu öffnen - dann fliegen Pollen nicht in gefährlicher Menge in den Raum. Aus dem gleichen Grund sollten Allergiker besonders auf die Hygieneanforderungen achten - durch regelmäßiges Waschen und Waschen werden Pollenkörner vom Körper und von der Kleidung entfernt..

Natürlich müssen Sie ein Medikament bei sich haben, das unangenehme Allergiesymptome lindern kann (Diazolin, Loratadin). Es ist sogar noch besser, im Winter einen Arzt zu konsultieren und sich einer speziellen antiallergenen Behandlung zu unterziehen - es wirkt über mehrere Jahre und hilft nicht nur gegen Ragweed.

Was Sie nicht brauchen, ist Angst zu haben, bis Sie sich weigern, sich auszuruhen. Bewertungen von Urlaubern behaupten, dass an der Küste die Allergie gegen Ragweed weniger auftritt als unter "kontinentalen" Bedingungen, insbesondere wenn der Wind vom Wasser kommt. Und Krimspezialisten verbessern ständig die Methoden, um damit umzugehen. Sie schlagen unter anderem eine Methode vor, die erfolgreich gegen die bereits erwähnte australische Kaktusfeige eingesetzt wurde - um natürliche Feinde des Unkrauts aus seiner Heimat auf die Halbinsel zu bringen..

Vorsichtsmaßnahmen und Tipps

Schließlich müssen Sie nur Ihren eigenen Körper besser kennen. Die Geschichten über die allergenen Gefahren von Ragweed klingen beängstigend, und die Gefahr ist real.

Gleichzeitig leben Tausende von Menschen, selbst diejenigen, die unter sommerlichem "Heuschnupfen" leiden, ihr ganzes Leben neben Ragweed-Dickichten, reagieren nicht darauf und sind überrascht, wenn sie es auf dem Foto sehen und herausfinden, mit welchem ​​"Monster" sie zusammen sind. Allergien können von fast jedem Vertreter der Flora verursacht werden, Ragweed ist in dieser Hinsicht nicht einzigartig. Es ist unmöglich, das Vorhandensein einer Krankheit selbstständig festzustellen - Sie müssen ins Krankenhaus gehen und Tests durchführen.

Es ist daher nicht ohne Grund anzunehmen, dass viele "Opfer von Ambrosia" tatsächlich nicht darunter leiden, sondern unter einigen ihrer "Zeitgenossen". Dies bedeutet jedoch nicht, dass man Risiken eingehen sollte. Es ist nur so, dass Sie, wenn eine negative Reaktion festgestellt wird, immer noch einen Spezialisten kontaktieren sollten - er wird herausfinden, wie die Reaktion ist und wie er damit umgehen soll. Auch Ragweed-Allergien können problemlos bekämpft werden..

Und im Allgemeinen - Ambrosia schadet nicht nur, sondern profitiert auch. Auf seiner Grundlage werden Medikamente hergestellt, die das Wachstum von bösartigen Tumoren und sogar Heilmittel gegen Allergien verhindern.

Der amerikanische Alien ist in der Tat bösartig. Die Blüte von Ragweed auf der Krim ist mit gewissen Schwierigkeiten verbunden. Aber ist es möglich, dass eine Person ein interessantes und nützliches Urlaubsprogramm wegen Unkraut aufgibt? Und die Entwicklung der Krimwirtschaft verspricht, bald Ragweed zur Ordnung zu bringen. Abschließend - ein Video zum Thema, viel Spaß beim Anschauen!

"Ambrosia": Beschreibung, Foto, Merkmale, Schaden und Kontrolle der Pflanze

)
- ein einjähriges Kraut der Familie der Asteraceae mit dichter borstiger Pubertät. Der Stiel ist aufrecht, verzweigt, leicht gefurcht, bis zu 250 cm hoch. Blätter 4-15 cm lang) oben grün, kahl, unten - graugrün, kurz weichhaarig; die oberen sind wechselständig, sitzend, gefiedert; die unteren sind gegenüber, gestielt, dvichiperistrozdilny. Unisexuelle Körbe: Staminat mit gelben Blüten, 8-15 in spitzenförmigen Blütenständen gesammelt; Pistillat, mit Blüten ohne Blütenhülle, - 1-3 in den Achselhöhlen der oberen Blätter oder an der Basis der staminierten Blütenstände. Die Frucht ist Achäne. Blüht im August - Oktober.
Ausbreitung. Versehentlich aus Amerika importiert. Es breitete sich im Süden der Ukraine und in Transkarpatien in der Nähe von Kiew, Charkow und Tschernigow aus. Ein bösartiges Quarantänegras. Es wächst in Feldfrüchten verschiedener Kulturen sowie entlang der Straßen und Ufer von Flüssen, auf Bahndämmen, an unkrautigen Orten usw..

Der Luftteil und der Pollen werden als Rohstoffe verwendet. Der Luftteil enthält ein ätherisches Öl, das Cinerol und Kampfer enthält. Samen enthalten über 18% verwertbares Öl.

Pharmakologische Eigenschaften

Der Pollen von Ragweed hat eine extrem hohe allergene Wirkung. Wenn Pollen auf die Nasenschleimhaut oder die Bindehaut der Augen gelangen, verursacht dies Heuschnupfen. Für die Krankheit reichen 40-50 und manchmal sogar 3-5 Pollenkörner aus. Ragweed-Pollenpräparate (Extrakte, Tabletten) werden zur Behandlung von Ragweed- und Sonnenblumen-Pollinose eingesetzt. In der Volksmedizin wird der Luftteil des Ambrosia-Wermuts gegen Bluthochdruck und als protilichomanes Mittel verwendet.

Der Schaden und Nutzen von Ambrosia

Ragweed wird als Quarantäne-Unkraut eingestuft - insbesondere als schädliche Pflanzen, die nicht typisch für dieses Gebiet sind, aber ein großes Einbürgerungspotential aufweisen. Sein Schaden wird in zwei Aspekten betrachtet: landwirtschaftlich und medizinisch.

Schaden für den Menschen

Ambrosia Pollen ist das stärkste Allergen. Während der mehrmonatigen Blütezeit erkranken Menschen mit Überempfindlichkeit gegen diese Pflanze an Heuschnupfen..

Sie leiden stark unter allen bekannten Manifestationen von Allergien:

  • Juckreiz, Hautausschlag und Rötung;
  • Rötung der Augen und Tränenfluss;
  • Heiseres Atmen, Kurzatmigkeit;
  • Niesen, Husten, laufende Nase, Schwellung der Nasenschleimhaut;
  • Schmerzhafte Empfindungen beim Schlucken.

Beachten Sie. Sogar Menschen, die zuvor nicht an Allergien gelitten haben, können eine Empfindlichkeit gegenüber Ragweed-Pollen entwickeln, wenn sie ihn länger als 10 bis 14 Tage einatmen..

Das Unangenehmste ist, dass diese schädlichen Pflanzen auf der Krim und in anderen Urlaubsregionen, in denen Menschen gesünder werden, am häufigsten vorkommen. Beide fühlen sich vom milden Klima, der Sonne und der Wärme angezogen.

Daher werden in Feriengebieten häufig Ambrosia-Quarantänen eingeführt und Razzien auch auf privaten Grundstücken organisiert. Wenn Ambrosia auf ihnen gefunden wird, werden die Eigentümer oft bestraft.

Die Massenvernichtung von Ragweed wird von speziellen Diensten der Pflanzengesundheitsaufsicht durchgeführt

Die scheinbar so strengen Maßnahmen erklären sich dadurch, dass sonst der Kampf gegen das bösartige Unkraut seine Wirksamkeit verliert. Immerhin liefert diese frostbeständige und dürreresistente Pflanze eine große Menge an Samen, und ihr Pollen kann leicht über große Entfernungen transportiert werden, wodurch Menschen auch außerhalb ihres Massenwachstums gefährdet werden.

Schaden für die Landwirtschaft

Ragweed schädigt sowohl die Tier- als auch die Pflanzenproduktion und sogar die natürliche Flora der Region, in der es sich niedergelassen hat.

  • Die lange Pfahlwurzel aus Ragweed saugt alle Nährstoffe aus dem Boden aus, erschöpft und trocknet ihn aus. Und die Blätter nehmen aktiv Feuchtigkeit auf. Daher sterben die angrenzenden Pflanzen schnell ab. Dieses Unkraut ist besonders schädlich für Getreide, Hülsenfrüchte und Ölsaaten und verringert deren Produktivität erheblich..

Ambrosia auf dem Feld

  • Skelett-Ragweed-Zweige verstopfen die Schneidelemente landwirtschaftlicher Maschinen, verringern die Produktivität der Ernte und deren Qualität und erhöhen die Kosten für die Zwangsreinigung der Ernte.

Das Unkraut schadet sogar landwirtschaftlichen Maschinen

  • Mit Ragweed befallene Futterwiesen verlieren aufgrund von Bodenverarmung ihren Nährwert. Vieh frisst kein Futter, in dem der Gehalt dieser Pflanze zu hoch ist. Und wenn er isst, verschlechtert sich die Qualität von Fleisch und Milchprodukten und bekommt einen bitteren Geschmack und Geruch von ätherischem Öl..

Vorteilhafte Eigenschaften

Vor hundert Jahren wurde in Russland Ragweed speziell zur Bekämpfung einer gefährlichen Krankheit - Malaria-Fieber - angebaut..

Es kann wirklich nützlich sein und wird in der traditionellen Medizin verwendet als:

Der Einsatz von darauf basierenden Medikamenten ist jedoch nur ohne Allergien möglich. Daher sind Voruntersuchungen auf Allergene erforderlich..

Beachten Sie. Zusätzlich zu allergischen Reaktionen können ätherische Ragweed-Öle beim längeren Einatmen Kopfschmerzen verursachen..

Ambrosia auf der Krim

Auf der Krim wurde Ragweed erstmals 1954 auf dem Gebiet des Simferopol-Distrikts auf einer Fläche von 0,5 Hektar entdeckt. In den nächsten 50 Jahren breitete sich das Unkraut über eine große Fläche aus. Heute ist es in 14 Bezirken und 7 Städten verteilt. Die Hauptschwerpunkte von Ragweed liegen in den Distrikten Simferopol, Saki, Kirov, Leninsky, Dzhankoy und in Simferopol, Dzhankoy.

Die Verteilungsmethoden dieses Unkrauts sind sehr unterschiedlich und hängen mit menschlichen wirtschaftlichen Aktivitäten zusammen. Die Einführung dieses Unkrauts erfolgt hauptsächlich von Transportautobahnen, Stützpunkten für die Verarbeitung landwirtschaftlicher Erzeugnisse mit Futter, mit Samen landwirtschaftlicher Kulturpflanzen, insbesondere Spätkulturen (Sonnenblumen, Luzerne, Gemüse, Hirse, Sorghum, Senf usw.), mit Boden während der Verbesserung der Standorte und ihrer Landschaftsgestaltung Im Herbst und Winter werden Ragweed-Samen von nicht gemähten Pflanzen vom Wind getragen.

Beschreibung der Pflanze, Art, Herkunft

Ein kraftvolles, schönes Jahrbuch wächst auf allen Böden entlang von Auto- und Eisenbahnschienen im Ödland. Für die Fortpflanzung sind zwei Bedingungen erforderlich - eine obere lose Erdschicht für die Samenkeimung und eine ausreichende Menge Sonnenlicht.

Das Unkraut hat keine Angst vor langfristiger Dürre. Eine Pflanze gibt bis zu 40.000 lebensfähige Samen ab, die auch bei einer geschnittenen Pflanze nicht die Keimung verlieren.

Ambrosia besteht aus Teilen wie:

  1. Stengel. Gerade, leicht kurz weichhaarig, traditionell cm hoch, mit geeigneten Kriterien, wächst das Wachstum und erreicht 1,5 - 2 Meter.
  2. Die Blätter sind gefiedert, außen glänzend grün. Die Innenseite ist grünlich-weißlich, kurz weichhaarig. Junge Rosetten ähneln Ringelblumenrosetten, eine erwachsene Pflanze ähnelt einem Wermut-Tschernobyl.
  3. Die mächtigste Wurzel, zentral.
    Während der Vegetationsperiode entwickelt sich ein starkes Wurzelsystem, das bis zu einer Tiefe von 4 Metern versickern kann.
  4. Blumen. Auf einer Pflanze gibt es weibliche und männliche Blüten. Männchen - grün, in spitzenförmigen Blütenständen gesammelt, weibliche Blüten sind an der Basis des Männchens.
  5. Saat. Die Reifezeit der Samen hängt von den Wetterbedingungen und der Region ab. Sie unterscheiden sich in der höchsten Keimung, keimen und vollreifen Samen und in den Stadien der Milch- und Wachsreife.
  1. Stengel. Gerade, leicht kurz weichhaarig, traditionell cm hoch, mit geeigneten Kriterien, wächst das Wachstum und erreicht 1,5 - 2 Meter.
  2. Die Blätter sind gefiedert, außen glänzend grün. Die Innenseite ist grünlich-weißlich, kurz weichhaarig. Junge Rosetten ähneln Ringelblumenrosetten, eine erwachsene Pflanze ähnelt einem Wermut-Tschernobyl.
  3. Die mächtigste Wurzel, zentral.
    Während der Vegetationsperiode entwickelt sich ein starkes Wurzelsystem, das bis zu einer Tiefe von 4 Metern versickern kann.
  4. Blumen. Auf einer Pflanze gibt es weibliche und männliche Blüten. Männchen - grün, in spitzenförmigen Blütenständen gesammelt, weibliche Blüten sind an der Basis des Männchens.
  5. Saat. Die Reifungszeit der Samen hängt von den Wetterbedingungen und der Region ab.
    Sie unterscheiden sich in der höchsten Keimung, Keimung und hundertprozentig reifen Samen sowie in den Stadien der Milch- und Wachsreife.

Ein kraftvolles, schönes Jahrbuch wächst auf allen Böden entlang von Auto- und Eisenbahnschienen im Ödland.

Für die Fortpflanzung sind zwei Bedingungen erforderlich - eine obere lose Erdschicht für die Samenkeimung und eine ausreichende Menge Sonnenlicht.

Schutz

Nicht Ackerland mit gestörter natürlicher Vegetationsbedeckung ist ein unerschöpfliches Reservat an Ragweed. Das Unkraut sprießt im Monat Mai, dann erscheinen den ganzen Sommer über Triebe, was durch Niederschlag und Lockerung des Bodens erleichtert wird. Die Blüte beginnt im Juli und August und dauert bis Oktober. [1].

Eine wichtige Aufgabe für Landnutzer ist es heute, eine weitere Ausweitung der Gebiete unter diesem gefährlichen Quarantäne-Unkraut zu verhindern. Die Zerstörung von Ragweed sollte rechtzeitig (d. H. Vor der Blüte) systematisch und überall unter Verwendung radikaler mechanischer, agrotechnischer und chemischer Maßnahmen erfolgen.

Die besten Ergebnisse beim Schutz vor Ragweed erzielen Maßnahmen zur Schaffung optimaler Bedingungen für das Wachstum und die Entwicklung von Kulturpflanzen. Auf mit Ragweed kontaminierten Feldern ist es ratsam, zunächst Pflanzen mit kontinuierlicher Aussaat zu säen: Winterweizen, Gerste, Roggen, Triticale, um die Aussaatrate zu erhöhen. Es ist unerwünscht, Mais, Sonnenblumen, Sorghum, Sojabohnen, Rüben und Gemüsepflanzen, die von diesem Unkraut stark unterdrückt werden, auf Ragweed-Feldern zu platzieren..

Eine gründliche Reinigung des Saatguts ist wichtig, um Ragweed auf den Feldern zu vermeiden. Samen aus anderen Gebieten müssen vom Bezirksquarantäneinspektor kontrolliert werden.

Der Transport und die Verwendung von kommerziellem Getreide und mit Ragweed kontaminiertem Getreideabfall muss unter strikter Einhaltung der Quarantäneregeln erfolgen.

Um die Felder von Ragweed zu reinigen, wird empfohlen, saubere und geschäftige Brache mit agrotechnischen Techniken zur Bekämpfung von Ragweed-Trieben zu verwenden.

In Kulturpflanzen sollten agrotechnische Techniken durchgeführt werden, um Ambrosia-Sämlinge und weitere Zerstörung bei der Pflege von Kulturpflanzen zu provozieren. Die Kombination von zweimaliger Egge vor dem Auflaufen mit einer Egge nach dem Auflaufen ist bei der Bekämpfung von Ragweed am effektivsten. Nach der Ernte von Getreide auf unkrautigen Feldern und in der Umgebung muss der Boden wie ein gewöhnlicher Pflug und eine Halbbrache kultiviert werden. Nach der Ernte müssen die Stoppeln bis zu einer Tiefe von 8 bis 10 cm stoppelig sein, um das vegetative Unkraut gründlich zu zerstören.

In großen Gebieten müssen Sie vor der Blüte mindestens 3-4 Mal im Sommer niedrig mähen, um zu verhindern, dass Ragweed aussät. Bei kleinen Herden müssen diese Pflanzen von Hand oder mit der Wurzel hochgezogen werden. Die regelmäßige und korrekte Anwendung eines Komplexes vorbeugender, agrotechnischer und chemischer Maßnahmen löst das Problem der Bekämpfung von Ragweed weitgehend,

Blütezeit von Ragweed auf der Halbinsel

Wir müssen die Urlauber verärgern, die auf die Krim gehen - die Blüte von Ragweed auf der Halbinsel findet in der Hochsaison (Juli-August) statt. Tatsächlich kann es von Juni bis Oktober dauern, aber der Höhepunkt fällt genau in dieser Zeit. Der einfachste Ausweg liegt auf der Hand - um die gefährliche Zeit zu umgehen und im Juni oder in der Samtsaison Urlaub zu machen. Es ist billiger und es wird weniger Probleme mit Ragweed geben..

Ärzte empfehlen außerdem, kein Geld für klimatisierte Räume zu sparen und keine Fenster in den Räumlichkeiten zu öffnen - dann fliegen Pollen nicht in gefährlicher Menge in den Raum. Aus dem gleichen Grund sollten Allergiker besonders auf die Hygieneanforderungen achten - durch regelmäßiges Waschen und Waschen werden Pollenkörner vom Körper und von der Kleidung entfernt..

Natürlich müssen Sie ein Medikament bei sich haben, das unangenehme Allergiesymptome lindern kann (Diazolin, Loratadin). Es ist sogar noch besser, im Winter einen Arzt zu konsultieren und sich einer speziellen antiallergenen Behandlung zu unterziehen - es wirkt über mehrere Jahre und hilft nicht nur gegen Ragweed.

Was Sie nicht brauchen, ist Angst zu haben, bis Sie sich weigern, sich auszuruhen. Bewertungen von Urlaubern behaupten, dass an der Küste die Allergie gegen Ragweed weniger auftritt als unter "kontinentalen" Bedingungen, insbesondere wenn der Wind vom Wasser kommt. Und Krimspezialisten verbessern ständig die Methoden, um damit umzugehen. Sie schlagen unter anderem eine Methode vor, die erfolgreich gegen die bereits erwähnte australische Kaktusfeige eingesetzt wurde - um natürliche Feinde des Unkrauts aus seiner Heimat auf die Halbinsel zu bringen..

Was ist die Gefahr einer Blume für Allergiker

Ambrosia ist das Unglück aller Allergiker. An Orten mit massivem Wachstum müssen die Menschen während der Blüte krankgeschrieben werden. Der kleinste Pollen wird über Hunderte von Kilometern von Zyklonen getragen. Mikroskopische Pollenkörner sind eines der aggressivsten Allergene, die die Entwicklung provozieren und den Verlauf von Asthma bronchiale mehrfach verschlimmern.

Der Pollenallergenitätsindex hat den Maximalwert. Absolut gesunde Menschen, die mehrere Wochen lang Pollen einatmen, werden lebenslang allergisch.

Bei einer schwachen Immunantwort des Körpers, Störungen des Hormonsystems und einer Pollenallergie können Quincke-Ödeme, anaphylaktischer Schock und Tod auftreten. Seit dem Jahr 2000 wurden in Moskau Ragweed-Pollenkörner identifiziert, deren Gehalt 8-15 Körner pro 1 Kubikmeter Luft beträgt.

Typische Symptome einer allergischen Reaktion sind:

  • laufende Nase, Husten;
  • Entzündung der Augen;
  • unkontrollierte Tränenfluss;
  • Hautausschläge;
  • Entzündung des Kehlkopfes und der Atemwege;
  • Schwindel;
  • Schlafstörungen, Depressionen, Depressionen.

Orte und Zeiten der Ragweed-Blüte: wichtige Informationen für Allergiker

)
- ein einjähriges Kraut der Familie der Asteraceae mit dichter borstiger Pubertät. Der Stiel ist aufrecht, verzweigt, leicht gefurcht, bis zu 250 cm hoch. Blätter 4-15 cm lang) oben grün, kahl, unten - graugrün, kurz weichhaarig; die oberen sind wechselständig, sitzend, gefiedert; die unteren sind gegenüber, gestielt, dvichiperistrozdilny. Unisexuelle Körbe: Staminat mit gelben Blüten, 8-15 in spitzenförmigen Blütenständen gesammelt; Pistillat, mit Blüten ohne Blütenhülle, - 1-3 in den Achselhöhlen der oberen Blätter oder an der Basis der staminierten Blütenstände. Die Frucht ist Achäne. Blüht im August - Oktober.
Ausbreitung. Versehentlich aus Amerika importiert. Es breitete sich im Süden der Ukraine und in Transkarpatien in der Nähe von Kiew, Charkow und Tschernigow aus. Ein bösartiges Quarantänegras. Es wächst in Feldfrüchten verschiedener Kulturen sowie entlang der Straßen und Ufer von Flüssen, auf Bahndämmen, an unkrautigen Orten usw..

Der Luftteil und der Pollen werden als Rohstoffe verwendet. Der Luftteil enthält ein ätherisches Öl, das Cinerol und Kampfer enthält. Samen enthalten über 18% verwertbares Öl.

Pflanzen Spezies

Natürlicher Lebensraum - Nordamerika und Kanada. Die Pflanze kam erstmals in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts auf dem Seeweg nach Europa, zusammen mit den Samen von Rotklee. Etwa 50 Arten sind im Süden Russlands bekannt, Primorje, Ukraine, Weißrussland, Baschkortostan, Ragweed, dreigliedrig, Wermut wächst.

Ragweed dreigliedrig erhielt seinen Namen von seinen breiten, dreiteiligen Blättern. Es hat ein starkes Wurzelsystem, verträgt leicht einen Mangel an Feuchtigkeit und Sonnenlicht. In kurzer Zeit werden einheimische Pflanzen vollständig aus den vom Unkraut besetzten Gebieten vertrieben. Der Boden ist erschöpft und für den Anbau ungeeignet.

Holometic ist eine mehrjährige Pflanze, die sich durch Rhizome und Wurzelprozesse vermehrt. Die Wurzel, die beim Jäten zurückbleibt, bringt neue Pflanzen hervor. Konkurrenzfähig zu lokalen mehrjährigen Gräsern, bildet in kurzer Zeit ein dichtes Wachstum. Es übertönt landwirtschaftliche Nutzpflanzen, repräsentiert keine Werte wie Futtergras. Pollen können allergische Reaktionen hervorrufen.

1914 ist die Zeit des Auftretens der Wermutart in der Ukraine, wo sie als Antimalariamittel kultiviert wurde. Die zweite Ausbreitungswelle ereignete sich 1918. Im Süden Russlands, im Stawropol-Territorium, wurden die ersten Triebe gesehen. Die dritte Expansionswelle begann in den ersten Nachkriegsjahren, als die Samen der Pflanze auf den Rädern von Trophäenwagen über das Krasnodar-Territorium, die Krim und die Wolga-Region marschierten..

Was ist die Gefahr einer Blume für Allergiker

Ambrosia ist das Unglück aller Allergiker. An Orten mit massivem Wachstum müssen die Menschen während der Blüte krankgeschrieben werden. Der kleinste Pollen wird über Hunderte von Kilometern von Zyklonen getragen. Mikroskopische Pollenkörner sind eines der aggressivsten Allergene, die die Entwicklung provozieren und den Verlauf von Asthma bronchiale mehrfach verschlimmern.

Der Pollenallergenitätsindex hat den Maximalwert. Absolut gesunde Menschen, die mehrere Wochen lang Pollen einatmen, werden lebenslang allergisch.

Bei einer schwachen Immunantwort des Körpers, Störungen des Hormonsystems und einer Pollenallergie können Quincke-Ödeme, anaphylaktischer Schock und Tod auftreten. Seit dem Jahr 2000 wurden in Moskau Ragweed-Pollenkörner identifiziert, deren Gehalt 8-15 Körner pro 1 Kubikmeter Luft beträgt.

Typische Symptome einer allergischen Reaktion sind:

  • laufende Nase, Husten;
  • Entzündung der Augen;
  • unkontrollierte Tränenfluss;
  • Hautausschläge;
  • Entzündung des Kehlkopfes und der Atemwege;
  • Schwindel;
  • Schlafstörungen, Depressionen, Depressionen.

Der Schaden und Nutzen von Ambrosia

Ragweed wird als Quarantäne-Unkraut eingestuft - insbesondere als schädliche Pflanzen, die nicht typisch für dieses Gebiet sind, aber ein großes Einbürgerungspotential aufweisen. Sein Schaden wird in zwei Aspekten betrachtet: landwirtschaftlich und medizinisch.

Schaden für den Menschen

Ambrosia Pollen ist das stärkste Allergen. Während der mehrmonatigen Blütezeit erkranken Menschen mit Überempfindlichkeit gegen diese Pflanze an Heuschnupfen..

Sie leiden stark unter allen bekannten Manifestationen von Allergien:

  • Juckreiz, Hautausschlag und Rötung;
  • Rötung der Augen und Tränenfluss;
  • Heiseres Atmen, Kurzatmigkeit;
  • Niesen, Husten, laufende Nase, Schwellung der Nasenschleimhaut;
  • Schmerzhafte Empfindungen beim Schlucken.

Beachten Sie. Sogar Menschen, die zuvor nicht an Allergien gelitten haben, können eine Empfindlichkeit gegenüber Ragweed-Pollen entwickeln, wenn sie ihn länger als 10 bis 14 Tage einatmen..


Millionen von Menschen leiden an einer Ragweed-Allergie


Jeder Blütenstand ergibt 80-100.000 Pollenkörner


Nehmen Sie im Urlaub unbedingt Allergiemedikamente mit

Das Unangenehmste ist, dass diese schädlichen Pflanzen auf der Krim und in anderen Urlaubsregionen, in denen Menschen gesünder werden, am häufigsten vorkommen. Beide fühlen sich vom milden Klima, der Sonne und der Wärme angezogen.

Daher werden in Feriengebieten häufig Ambrosia-Quarantänen eingeführt und Razzien auch auf privaten Grundstücken organisiert. Wenn Ambrosia auf ihnen gefunden wird, werden die Eigentümer oft bestraft.


Die Massenvernichtung von Ragweed wird von speziellen Diensten der Pflanzengesundheitsaufsicht durchgeführt

Die scheinbar so strengen Maßnahmen erklären sich dadurch, dass sonst der Kampf gegen das bösartige Unkraut seine Wirksamkeit verliert. Immerhin liefert diese frostbeständige und dürreresistente Pflanze eine große Menge an Samen, und ihr Pollen kann leicht über große Entfernungen transportiert werden, wodurch Menschen auch außerhalb ihres Massenwachstums gefährdet werden.

Schaden für die Landwirtschaft

Ragweed schädigt sowohl die Tier- als auch die Pflanzenproduktion und sogar die natürliche Flora der Region, in der es sich niedergelassen hat.

  • Die lange Pfahlwurzel aus Ragweed saugt alle Nährstoffe aus dem Boden aus, erschöpft und trocknet ihn aus. Und die Blätter nehmen aktiv Feuchtigkeit auf. Daher sterben die angrenzenden Pflanzen schnell ab. Dieses Unkraut ist besonders schädlich für Getreide, Hülsenfrüchte und Ölsaaten und verringert deren Produktivität erheblich..


Ambrosia auf dem Feld

  • Skelett-Ragweed-Zweige verstopfen die Schneidelemente landwirtschaftlicher Maschinen, verringern die Produktivität der Ernte und deren Qualität und erhöhen die Kosten für die Zwangsreinigung der Ernte.


Das Unkraut schadet sogar landwirtschaftlichen Maschinen

  • Mit Ragweed befallene Futterwiesen verlieren aufgrund von Bodenverarmung ihren Nährwert. Vieh frisst kein Futter, in dem der Gehalt dieser Pflanze zu hoch ist. Und wenn er isst, verschlechtert sich die Qualität von Fleisch und Milchprodukten und bekommt einen bitteren Geschmack und Geruch von ätherischem Öl..

Vorteilhafte Eigenschaften

Vor hundert Jahren wurde in Russland Ragweed speziell zur Bekämpfung einer gefährlichen Krankheit - Malaria-Fieber - angebaut..

Es kann wirklich nützlich sein und wird in der traditionellen Medizin verwendet als:

  • Schmerzmittel;
  • Antipyretikum;
  • Bakterizid;
  • Antiphlogistikum;
  • Choleretikum.

Der Einsatz von darauf basierenden Medikamenten ist jedoch nur ohne Allergien möglich. Daher sind Voruntersuchungen auf Allergene erforderlich..

Beachten Sie. Zusätzlich zu allergischen Reaktionen können ätherische Ragweed-Öle beim längeren Einatmen Kopfschmerzen verursachen..

Wermut: Artenbeschreibung

Ein kraftvolles, schönes Jahrbuch wächst auf jedem Boden, entlang von Straßen und Eisenbahnen, in Ödland. Für die Fortpflanzung sind zwei Bedingungen erforderlich - die obere lose Bodenschicht für die Samenkeimung und eine ausreichende Menge Sonnenlicht. Das Unkraut hat keine Angst vor anhaltender Dürre, eine Pflanze gibt bis zu 40.000 lebensfähige Samen ab, die auch bei einer geschnittenen Pflanze nicht die Keimung verlieren.

Ambrosia besteht aus Teilen wie:

  1. Stengel. Gerade, leicht kurz weichhaarig, normalerweise 20 bis 30 cm hoch, unter günstigen Bedingungen nimmt das Wachstum zu und erreicht 1,5 bis 2 Meter.
  2. Die Blätter sind gefiedert geteilt, außen glänzend grün. Die Innenseite ist grünlich-weißlich, kurz weichhaarig. Junge Rosetten ähneln Ringelblumenrosetten, eine erwachsene Pflanze ähnelt einem Wermut-Tschernobyl.
  3. Die Wurzel ist mächtig, zentral. Während der Vegetationsperiode entwickelt sich ein starkes Wurzelsystem, das bis zu einer Tiefe von 4 Metern eindringen kann.
  4. Blumen. Eine Pflanze enthält weibliche und männliche Blüten. Männchen - hellgrün, in spitzenförmigen Blütenständen gesammelt, weibliche Blüten sind an der Basis des Männchens.
  5. Saat. Die Reifezeit der Samen hängt von den klimatischen Bedingungen und der Region ab. Sie zeichnen sich durch hohe Keimung, keimende und vollreife Samen sowie solche im Stadium der Milch- und Wachsreife aus.

Kampf gegen Ambrosia

Wie man mit Ambrosia umgeht

Zu Hause hat Ragweed mehr als 600 natürliche Feinde, die sein Wachstum hemmen. Unter ihnen sind sowohl Pflanzen als auch Insekten. Unter unseren Bedingungen, die für das Unkraut gut geeignet sind, stößt der Angreifer fast auf keine Hindernisse. Ragweed hat keine Angst vor Dürre, es ist äußerst fruchtbar: Eine erwachsene Pflanze gibt bis zu 40.000 Samen ab, und sowohl reife Ragweed-Samen als auch solche, die nur Wachs und milchige Reife erreicht haben, keimen. Ambrosia-Samen verlieren bis zu 40 Jahre nicht ihre Keimung.

Wie man eine gefährliche Pflanze loswird - Wolfsmilch!

Wenn Sie in der Nachbarschaft einen Ambrosia-Busch finden, zerstören Sie ihn, bevor die Pflanze Samen produziert hat. Eine kleine Menge Unkrautdickicht kann einfach gemäht werden. Wenn Sie jedoch zu spät kommen und Ambrosiasamen auf dem Boden aufwachen, bereiten Sie sich auf einen harten, anstrengenden Kampf vor, in dem Sie alle verfügbaren Methoden kombinieren müssen.


Auf dem Foto: Ambrosia ist ein gefährliches Allergen!

Mähen. Diese Methode zur Zerstörung von Ragweed ist nur während der Knospenbildung wirksam: Wenn Sie das Unkraut während des aktiven Wachstums mähen, bilden sich 2-3 Mal mehr Triebe als Sie zerstört haben. Daher muss der neu wachsende Ragweed 3-5 Mal pro Saison gemäht werden, damit er nicht blühen und Samen abgeben kann.

Ausgraben oder entwurzeln. Die Zerstörung von Ragweed auf diese Weise führt zu hervorragenden Ergebnissen, aber Sie müssen das Unkraut mehrere Jahre lang ausgraben, da junge Triebe lange Zeit auf der Baustelle erscheinen werden..

  • Butterblume: Pflanzen, Pflege, Arten und Sorten

Ein weiteres Allergen ist Wermut

Chemische Methode. Auf einem riesigen Gebiet können Sie das Unkraut nicht manuell entfernen. Sie müssen auf chemische Mittel zur Bekämpfung von Ragweed zurückgreifen - Medikamente aus der Glyphosatgruppe: Prima, Kaliber, Granstar, Glysol, Glyphos, Dominator, Tornado, Kosmik, Loren, Raudnap, Hurricane-forte. Die Lösung für die Unkrautbehandlung wird in strikter Übereinstimmung mit den Anweisungen hergestellt. Beachten Sie jedoch, dass im Feriengebiet, auf Weiden und in Siedlungen die Verwendung von Herbiziden strengstens verboten ist..

Verdrängung durch andere Pflanzen. Experten empfehlen, Ragweed mit einer eigenen Waffe zu bekämpfen und das Unkraut durch Rasengras und mehrjährige Pflanzen zu ersetzen. Auf Heufeldern und Weiden können Sie mehrjährige Gräser oder Hülsenfrüchte pflanzen oder in gemischten Reihen pflanzen. In 2-3 Jahren können solche Pflanzungen Ragweed vollständig unterdrücken. Zu den Gräsern, die aus dem Unkraut Territorium zurückgewinnen können, gehören Luzerne, Fuchsschwanz, Schwingel, Weizengras, Heiligfilz, Granne ohne Granne und wurzelloses Weizengras. Sarepta-Senf reinigt die Felder perfekt von Ragweed.


Auf dem Foto: Der Kampf gegen Ragweed ist sehr wichtig!

Mit natürlichen Feinden. Speziell für den Kampf gegen Ragweed wurde 1978 der Ragweed-Käfer, ein enger Verwandter des Colorado-Kartoffelkäfers, von Amerika nach China, Jugoslawien und Australien gebracht. Es ist ein schwarzer Käfer mit weißen Längsstreifen, der nicht nur Ragweed frisst. Und obwohl die Ergebnisse seines Lebens bisher nicht beeindruckend sind, geben Wissenschaftler nicht auf: In der Region Rostow begannen sie ein Experiment, bei dem 4000 Blattkäfer auf einem Sonnenblumenfeld freigelassen wurden.

Die Suche nach wirksamen Wegen zur Bekämpfung von Ambrosia geht weiter.

Hauptvertriebsbereiche

Das Auftreten von Ambrosia auf dem Territorium Russlands liegt in der Natur einer ökologischen Katastrophe. Seit den 60er Jahren ist sein Auftreten im Gebiet Stawropol, Rostow, Wolgograd, in Kabardino-Balkarien, Nordossetien, Tschetschenien-Inguschetien bekannt.


Es wird eine Ausweitung der Arten auf die Zentralregionen Russlands festgestellt. Derzeit fühlt sich das Unkraut in den Regionen Belgorod und Woronesch großartig an. Einzelexemplare finden Sie in Kaluga, Tula, Moskau, Mordowien.

Auf dem Don, im Stawropol-Territorium, im Krasnodar-Territorium, in der Wolga-Region, in den Auen der Flüsse bildet das Unkraut echte Dickichte. In den südlichen Regionen hat sich eine Bodenbank aus Ragweed-Samen gebildet, was den Kampf dagegen zu einem schwierigen und langwierigen Prozess macht..

Therapeutische Eigenschaften

Aufgrund des Gehalts an ätherischen Ölen, Vitaminen, biologisch aktiven Substanzen und Mikroelementen in Ragweed hat es positive Eigenschaften im Kampf gegen bestimmte Krankheiten.

Wird als Saft-, Tinktur-, Alkohol- und Ölextrakt zur Behandlung verwendet:

  • Prellungen und Wunden;
  • Hitze;
  • Ruhr;
  • hypertensive Zustände.

Ambrosia wirkt entzündungshemmend und fiebersenkend. Die heilenden Eigenschaften von Unkräutern liegen in der Luft von Pflanzen, Samen, Blumen, Wurzeln und Pollen. Die bakterizide Wirkung von Ragweed ermöglicht die Anwendung in frühen Stadien der Krebsbehandlung.

Lebensräume und Blütezeit von Ragweed im Krasnodar-Territorium und auf der Krim

In den Feriengebieten des Krasnodar-Territoriums und der Krim ist es weit verbreitet. Auf der bergigen Krim gibt es weniger Blumendickichte, in den Steppenregionen wird während der Blüte mehrere Jahre hintereinander Quarantäne eingeführt.

Die Geografie und die Blütezeit sind in der folgenden Tabelle aufgeführt..

RegionDie StadtBlütezeit
Region KrasnodarDie Massenblüte erfolgt zwischen dem 15. August und dem 15. September. Die ersten Blüten erscheinen Ende Juli. Je nach klimatischen Bedingungen, Überfluss oder Mangel an Regen und Sonnenlicht kann es sich um 7 bis 14 Tage in die eine oder andere Richtung verschieben..
AnapaDie ersten Blüten erscheinen im Juli, die Blüte endet in der ersten Oktoberhälfte.
YeiskJuli August. Der Höhepunkt fällt am 10. August und dauert bis Ende September.
DjemetAb Juli Höhepunkt von August bis September.
DzhanhotEs gibt kein Ragweed.
GelendzhikVon Ende Juli bis zum ersten Frost.
VerkündigungAugust - erste Septemberhälfte.
KrimSämlinge erscheinen von Mitte April bis Anfang Mai. Mitte Juli blühen die Blumen. Der Höhepunkt der Blüte tritt Ende Juli - Anfang August auf. Die pflanzengesundheitliche Quarantäne wurde 2020 in Simferopol, Evpatoria, Feodosia, Dzhankoy, Kertsch und Sudak eingeführt.
GurzufDie Stadt wurde durch das Aufblühen von Unkraut auf die schwarze Liste gesetzt. Die Blüte beginnt im August und dauert bis Mitte September.
JaltaGünstige Bedingungen begünstigen das Erscheinen der Blüten Anfang Juli, die Blüte dauert bis Ende September, Anfang Oktober.
DzhankoyJuli - Oktober.
KoktebelFast nie. Der felsige Boden und die Kieselstrände des Vulkans verhindern das Keimen von Samen.
SewastopolSämlinge erscheinen während der Sommerperiode. Lange Blüte - von August bis Mitte Oktober.
FeodosiaBeginnt Mitte Juli und dauert den ganzen August und September bis Oktober.

Blüht Ambrosia an der Südküste der Krim??

Blüht es im Allgemeinen auf der Krim??

Wenn es in der Gegend Ragweed-Pflanzen gibt, bedeutet dies, dass sie mit Sicherheit blühen werden.

Die allgemeine Blüte von Ragweed beginnt im August, aber einige Pflanzen, die in besonders geeignete Bedingungen gefallen sind, in denen genügend Wasser und Anbauflächen für sie vorhanden sind, ein sonniger Ort, können bereits ab Mitte Juli blühen. Daher müssen Menschen, die allergisch gegen Ragweed-Pollen sind, die Blütezeit dieser Allergenpflanze berücksichtigen, um entsprechend ihrer Fähigkeit den Kontakt mit Pflanzenpollen, insbesondere während der Massenblüte, zu vermeiden.

Leider begann die Geschichte der Ambrosia in der UdSSR speziell auf der Krim, wo sie bis heute blüht und gedeiht. Diese Pflanze stammt aus Nordamerika und kam im letzten Jahrhundert nach Europa..

Ambrosia kam in den x Jahren des 20. Jahrhunderts direkt auf die Krim und verbreitete sich von der Krim erfolgreich an die Asowsche Küste und in alle Gebiete der südlichen Regionen. Jedes Jahr erobert es alle frischen und frischen Orte.

Auf der Krim blüht Ragweed auch an der Südküste, aber es gibt weniger davon, da das Land in den Küstengebieten Gold wert ist und sowohl von den Menschen selbst als auch von den Versorgungsunternehmen sorgfältig kultiviert wird: Es gibt viele Blumenbeete, Parks. Es scheint mir sogar, dass es dort praktisch ausgerottet wurde (nämlich an der Südküste der Krim), und in der Steppenkrim wird jedes Jahr die Quarantäne angekündigt.

Außerdem weiß ich für mich, dass Allergien in der Nähe des Meeres viel leichter zu tolerieren sind, selbst wenn an einigen Stellen in der Nähe ein Allergen fliegt - besonders wenn der Wind vom Meer weht, ist die Allergie nicht so schrecklich.

Auf der Krim kann Ragweed Anfang Juli (wenn der Sommer früh und heiß ist) oder Mitte Juli (meistens) blühen..

Ehrlich gesagt dachte ich ständig, dass es auf der Krim keine Ambrosia gibt.

Das sind Neuigkeiten für mich.

Jedes Jahr fahren wir speziell im August auf die Krim, damit der Ehepartner nicht in der Stadt sein kann. Er hat eine starke Ragweed-Allergie. Dort fühlt er sich unübertroffen. Es treten keine Allergiesymptome auf.

Leider begann die Geschichte der Ambrosia in der UdSSR speziell auf der Krim, wo sie bis heute blüht und gedeiht.

Diese Pflanze stammt aus Nordamerika und kam im vergangenen Jahrhundert nach Europa. Ambrosia kam in den x Jahren des 20. Jahrhunderts direkt auf die Krim und verbreitete sich von der Krim erfolgreich an die Asowsche Küste und in alle Gebiete der südlichen Regionen. Jedes Jahr erobert es alle frischen und frischen Orte.

Achtung - Ambrosia! Wenn eine heimtückische Pflanze blüht und warum Menschen sich davon fernhalten sollten

Ragweed gehört zur Familie der Aster und ist eine hellgrüne Pflanze mit durchbrochenen Blättern. Ein heimtückischer Feind mit einem göttlichen Namen kann auf persönlichen Grundstücken, entlang von Straßen und in südlichen Städten gefunden werden - auf jedem freien Grundstück. Das Kraut ist in der Liste der Quarantänepflanzen enthalten, da es ein starkes Allergen ist und als das häufigste Unkraut gilt. Jeder Allergiker und Gärtner sollte alles über diese Pflanze wissen: Wenn Ragweed blüht, und auch ein Foto davon sehen, wie Ragweed aussieht.
Ambrosia ist ein schnell wachsendes Unkraut

  1. Ambrosia - was ist das für eine Pflanze
  2. Ambrosia Pflanze: Foto und Beschreibung
  3. Ambrosia-Arten - Namen und Fotos
  4. Artemisia Ragweed
  5. Dreigliedriger Ragweed
  6. Ragweed
  7. Wo wächst Ambrosia in Russland und wann blüht es?
  8. Ambrosia im Krasnodar-Territorium und auf der Krim
  9. Umweltgefahr der Anlage
  10. Methoden zur Unkrautbekämpfung
  11. Hohe allergische Aktivität während der Blüte von Ragweed
  12. Anzeichen einer allergischen Reaktion
  13. Wie man Allergien mit Medikamenten behandelt
  14. Behandlung der Ragweed-Allergie mit Volksheilmitteln
  15. Vorsichtsmaßnahmen
  16. Nutzung der medizinischen Eigenschaften von Ragweed

Ambrosia - was ist das für eine Pflanze

"Ambrosia" wird aus dem Altgriechischen als "Nahrung der Götter" übersetzt. In der Antike wurde es zur Verjüngung und Unsterblichkeit auf die Haut aufgetragen. Das Kraut wurde bereits 1873 nach Russland gebracht und wurde sehr bald zu einer der gefährlichsten Kulturpflanzen für Nutzpflanzen. Die Besonderheit des Grases ist seine Höhe. Wenn die Pflanze nicht zerstört wird, kann der Busch einen Zwei-Meter-Mann leicht verstecken.

Ambrosia Pflanze: Foto und Beschreibung

Ein mehrjähriges oder jährliches Unkraut (je nach Art) hat eine sehr beeindruckende Wurzel - bis zu 4 m. Die Blätter sind sattgrün, an den Spitzen etwas heller und an der Basis dunkler.

Die Allergie gegen Ragweed verschlechtert sich im August und September im Allgemeinen

Das Unkraut hat keine Angst vor dem Austrocknen des Bodens und verträgt die Behandlung mit Pestiziden gut. Daher sind chemische Bekämpfungsmaßnahmen für ihn nicht schrecklich. Die aktive Blüte erfolgt Ende August, Anfang September.

Eine Anlage produziert 50.000 ihrer eigenen Art.

Ambrosia-Arten - Namen und Fotos

Die Pflanze hat mehr als 40 Arten, aber nur drei wachsen auf dem Territorium Russlands.

Artemisia Ragweed

Einjährig, je nach Struktur des Blattes, ähnelt es gewöhnlichem Wermut. Unter angenehmen Bedingungen kann die Pflanze bis zu 2,5 m wachsen. Das Wurzelsystem ist leistungsstark und bis zu 3-4 m im Boden vergraben.

Die Pflanze ist sehr zäh, verträgt Trockenheit, Überschwemmungen und Mähen gut und hat auch eine sehr hohe Samenkeimung. Samen können nach 40 Jahren keimen.

Wermut-Ragweed beginnt Ende Juli, Anfang August zu blühen und produziert große Mengen an allergenen Pollen. Die Pflanze hat einen spitzenförmigen Blütenstand, der von Samen vermehrt wird. Ein ausgewachsener Ragweed kann bis zu 40.000 Samen reifen lassen.

Ambrosia-Unkraut sollte niemals abgeschnitten werden - mindestens drei neue Triebe erscheinen aus einem Spross. Die beste Lösung ist, die Wurzel zu entfernen

Dreigliedriger Ragweed

Jährliches Frühlingskraut. In der Anfangsphase des Wachstums ist die Pflanze dem Cocklebur sehr ähnlich. Sein Stiel ist gerade und mit kurzen, steifen Haaren bedeckt. Am Ende der Vegetationsperiode wird der Stiel steif. Die Pflanze vermehrt sich durch Samen.

  • reduziert die Produktivität;
  • erschwert den Ernteprozess;
  • wirkt sich negativ auf die menschliche Gesundheit aus.

Ragweed

Ragweed oder mehrjährige Pflanze wächst bis zu 160 cm. Die Pflanze hat einen aufrechten Stiel, lange, tief geteilte Blätter und spitzenförmige Blütenstände. Das Unkraut blüht im Juli und vermehrt sich durch Wurzeltriebe, da es eine kleine Anzahl von Samen bildet. Die Anlage steht auf der Quarantäneliste. Verwenden Sie zur Zerstörung eine biologische oder agrotechnische Methode..

Der beste Weg, um Ragweed-Allergien loszuwerden, ist das Fasten

Wo wächst Ambrosia in Russland und wann blüht es?

In unserem Land wachsen drei Arten von Ragweed, aber die am weitesten verbreitete Ragweed ist dreigliedrig. Es kommt im Fernen Osten, im Nordkaukasus, in Regionen Zentralrusslands und in der Region Zentralschwarzerde, im Ural, in Westsibirien, im Krasnodar-Territorium und auf der Krim vor. Das Unkraut hat sich entlang der Eisenbahnschienen bis nach Karelien, Komi und in die Region Murmansk ausgebreitet.

Allergiker sollten Ragweed-Anbaugebiete meiden

Ambrosia im Krasnodar-Territorium und auf der Krim

Wenn Sie allergisch sind und Ihren Urlaub in Südrussland verbringen möchten, müssen Sie wissen, wann auf Krasnodar und auf der Krim Ragweed blüht. Da die Pflanze unprätentiös ist, kann sie entlang der gesamten Südküste Russlands gefunden werden. Es wächst in der Nähe von Straßen, auf Feldern und Wiesen, in der Nähe von Siedlungen und sogar auf persönlichen Grundstücken..

Das Unkraut selbst ist nicht giftig, aber der freigesetzte Pollen schadet dem menschlichen Körper sehr. Leider ist es unmöglich, Allergien zu heilen, dafür ist es notwendig, das Territorium des Pflanzenwachstums zu verlassen. Selbst die stärksten Antihistaminika lindern die ersten Symptome nur für kurze Zeit..

Regelmäßiges Spülen der Nase mit Kochsalzlösung kann Allergiesymptome lindern.

Im Krasnodar-Territorium und auf der Krim blüht das Unkraut im August und dauert bis Mitte Oktober an. Wenn sich die Gesundheit plötzlich stark verschlechtert, sollten Sie sich nicht beeilen, Medikamente zu trinken. Vielleicht sind dies die ersten Anzeichen einer allergischen Reaktion.

Ambrosia ist während der Blütezeit besonders gefährlich.

Wenn Sie allergisch sind und auf eigene Gefahr entscheiden und das Risiko eingehen, in den Süden Russlands zu reisen, müssen Sie wissen, dass Pollen nicht nur Allergien auslösen, sondern auch zu Asthma führen können.

Wie sie in Krasnodar gegen Ambrosia kämpfen (Video):

Umweltgefahr der Anlage

Ambrosia bereitet Landwirten, Sommerbewohnern und Allergikern große Probleme.

Erschöpft den Boden. Wenn sich mindestens eine Pflanze auf dem Gelände niedergelassen hat, füllt sie nach 2 Jahren den gesamten Garten vollständig aus. Ein entwickeltes, leistungsfähiges Wurzelsystem dringt tief in den Boden ein und saugt Feuchtigkeit sowie alle Nährstoffe ab. Nach dem Experiment kamen die Wissenschaftler zu dem Schluss, dass die Pflanze 948 Liter Wasser, 1,5 kg Phosphor und etwa 16 kg Stickstoff benötigt, um ihre eigene Substanz zu züchten. Jetzt können Sie sehen, inwieweit das Unkraut das Land erschöpft. Wenn Sie keine Maßnahmen zur Zerstörung des Grases ergreifen, ist der Boden nach 2-3 Jahren nicht mehr für den Anbau von Obst-, Beeren- und Gemüsepflanzen geeignet.

Ragweed erschöpft den Boden und ist ein starker Konkurrent für die meisten Getreidearten

Beschattet andere Pflanzen und übertönt Wiesengräser. Aufgrund seines dichten Laubes wirft das Unkraut einen dichten Schatten auf andere Pflanzen, was zu Wachstumsstörungen und Ertragsverlusten führt.

Auf Wiesen und Weiden verdrängt das Unkraut Hülsenfrüchte und Getreide. Im Heu gefangenes Gras verringert die Futterqualität drastisch. Wenn Sie eine Kuh oder eine Ziege mit einem solchen Heu behandeln, hat die Milch einen stechenden Geruch und einen unangenehmen Geschmack..

Starke allergische Person. Experten betrachten Pflanzenpollen als gefährlichen Feind für den Menschen, da sie neben allergischen Reaktionen auch Asthma verursachen können. In der Natur gibt es keine blühenden Pflanzen, Bäume und Sträucher, die so viele Polleneffekte auf den Körper haben würden. Eine Allergie tritt bei einer Konzentration von 25 Pollenkörnern pro 1 m³ Luft auf. Zum Vergleich: Eine Pflanze gibt bis zu mehreren Millionen dieser Samen ab..

Ambrosia-Samen sind so klein, dass sie große Entfernungen zurücklegen können

Um eine allergische Reaktion auf Pollen zu bekommen, ist es überhaupt nicht notwendig, sich in unmittelbarer Nähe der Pflanze zu befinden. Bei starkem Wind können Ragweed-Pollen von der Krim nach Moskau gelangen.

Methoden zur Unkrautbekämpfung

Da die Pflanze allen Strapazen des Wetters standhält und immun gegen Chemikalien ist, ist es sehr schwierig, das Unkraut loszuwerden. Verwenden Sie dazu verschiedene Methoden:

  1. Rasen mähen. Das Mähen wird durchgeführt, sobald die Pflanze Blütenstiele produziert. Nach dem Mähen bildet das Gras von einer Wurzel mehrere seiner Art gleichzeitig. Daher ist es notwendig, sofort mit der nächsten Stufe fortzufahren..
  2. Die Wurzel ausgraben. Diese Methode funktioniert nur in kleinen Bereichen..

Die beste Kontrollmethode ist die Zerstörung der Pflanzenwurzel

  • Verdrängungspflanzen pflanzen. Ein effektiver Weg, um mit Ragweed umzugehen. Wachsende Stauden zerstören schließlich diese schädliche Pflanze. Hierfür eignen sich Sorten wie Weizengras, Weizengras, Senf und Luzerne..
  • Insekten Ragweed-Käfer lieben Blattkäfer sehr gern. Leider kann dieses Insekt nicht nur Unkraut, sondern auch Kulturpflanzen zerstören..
  • Infrarotverarbeitung. Diese Methode ist nur in Kombination mit den Hauptmethoden wirksam.
  • Die Schweiz hat ein Gesetz: Wer mindestens eine Ragweedwurzel findet, muss den Sonderdienst unverzüglich informieren.

    Wie man mit Ambrosia umgeht, können Sie zusätzlich aus dem Video lernen:

    Hohe allergische Aktivität während der Blüte von Ragweed

    Ambrosia gilt als sehr starkes Allergen. Blütenpollen sind für den Menschen besonders gefährlich. Das Allergen reizt die Nasen-Rachen-Schleimhaut und führt so zu "Heuschnupfen". Allergien sind so gefährlich, dass sie zum Tod führen können..

    Anzeichen einer allergischen Reaktion

    Die ersten Anzeichen von Allergien:

    • Rhinitis;
    • Brennen und Jucken in den Nebenhöhlen;
    • Halsschmerzen und Husten;
    • Keuchen hinter dem Brustbein;
    • Rötung der Augen;
    • reichliche Tränenfluss.
    Beim ersten Anzeichen einer Allergie gegen Ragweed sollten Sie einen Arzt konsultieren

    Wie man Allergien mit Medikamenten behandelt

    Viele Allergiker sind vorsichtig bei der medikamentösen Behandlung, aber vergebens. Denn Pillen reduzieren nicht nur Entzündungen, sondern helfen auch, den Zustand des gesamten Körpers zu kontrollieren.

    Übliche Pillen für die Krankheit:

    • Tavegil;
    • Suprastin;
    • Loratadine;
    • Zyrtek;
    • Claritin.

    Bevor Sie Medikamente einnehmen, sollten Sie einen Allergologen aufsuchen. Er wird nicht nur das notwendige Medikament verschreiben, sondern auch eine individuelle Dosierung auswählen.

    Ambrosia ist eine heimtückische Pflanze, deren Pollen auf Kleidung und Schuhen in die Wohnung gelangen können

    Nehmen Sie regelmäßig Antihistaminika ein.

    Eine spezifische Immuntherapie ist ebenfalls weit verbreitet, die wie folgt durchgeführt wird: Gemäß einem speziell entwickelten Schema wird dem Patienten ein Allergen in kleinen Mengen injiziert, wonach der Kontakt mit demselben Allergen schließlich aufhört, die Symptome der Krankheit zu verursachen. In fast 90% der Fälle tritt eine Besserung auf, und eine Person hat keine Angst mehr vor dem Pollen von selbst Ragweed. Diese Methode ist auch gut, weil sie die Entwicklung von Asthma bronchiale verhindert..

    Behandlung der Ragweed-Allergie mit Volksheilmitteln

    Es gibt viele beliebte Rezepte für den Umgang mit Ragweed-Allergien. Hier sind einige davon.

    Selleriemedizin. Nehmen Sie zum Kochen 10 Trauben frischen Sellerie und geben Sie sie durch einen Fleischwolf. Wir drücken den entstandenen Brei gründlich aus, um Saft zu erhalten. Fügen Sie 2 Esslöffel flüssigen Honig hinzu und mischen Sie alles gründlich. Decken Sie die resultierende Mischung mit einem Deckel ab und stellen Sie sie in den Kühlschrank. Nehmen Sie dreimal täglich 3 Esslöffel vor den Mahlzeiten ein.

    Brennnesselkochung. Gießen Sie 250 ml kochendes Wasser über 1 Esslöffel getrocknete Brennnesselblätter. Legen Sie die resultierende Lösung auf ein kleines Feuer und kochen Sie sie 10-15 Minuten lang. Die resultierende Brühe abkühlen und filtern. Nehmen Sie fünfmal täglich 1 Esslöffel vor den Mahlzeiten ein.

    Volksheilmittel zur Bekämpfung von Allergien sind Hilfsmittel!

    Infusion von Tannennadeln. Um diese Infusion vorzubereiten, müssen Sie 5 Esslöffel junge Kiefernnadeln sammeln. 2 Esslöffel gemahlene Hagebutten zu den Nadeln geben, 1 Liter kochendes Wasser gießen und ein kleines Feuer anzünden, um 10-15 Minuten köcheln zu lassen. Kühlen Sie ab und filtern Sie die resultierende Infusion. Die Infusion von Tannennadeln erfolgt den ganzen Tag über oral..

    Vorsichtsmaßnahmen

    Prävention einer allergischen Reaktion auf Ragweed-Pollen:

    1. Schließen Sie die Fenster während der Blütezeit. Die Belüftung sollte nur abends oder unmittelbar nach dem Regen erfolgen. Sie können auch einen speziellen Pollensieb am Fenster installieren, der in fast jedem Geschäft erhältlich ist.
    2. Befindet sich ein Hund in der Wohnung, muss die Wolle jedes Mal nach einem Spaziergang nass abgewischt werden.
    3. Spülen Sie die Nasengänge mit Wasser unter Zusatz von Antihistaminika.
    4. Waschen Sie Ihre Haare und duschen Sie häufiger, da Pollen, die sich auf Ihren Haaren absetzen, ins Schlafzimmer gelangen können.

    Wenn Sie diese einfachen Präventionsregeln einhalten, können Sie sich teilweise vor schädlichen Allergenen schützen..

    So sieht ein Pollensicheres Netz aus

    Beim ersten Anzeichen einer Allergie sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

    Nutzung der medizinischen Eigenschaften von Ragweed

    Obwohl Ragweed für seinen allergischen Pollen kritisiert wird, kann es auch dem Menschen zugute kommen. Die Pflanze enthält ätherische Öle, Vitamine und Mineralsalze. In der Volksmedizin werden alle Pflanzenteile einschließlich der Samen verwendet. Benutzt als:

    • Fieber;
    • Heilmittel gegen Blutergüsse und Hämatome;
    • Heilmittel gegen Radikulitis;
    • Gras, das den Verdauungstrakt normalisiert.
    Nur ein Arzt kann Ambrosia als vorbeugende Maßnahme verschreiben.!

    Wenn Sie Fragen haben, können Sie diese in den Kommentaren unten stellen..