Ursachen für rote Wangen bei Babys, Diathesebehandlungsmethoden und vorbeugende Maßnahmen

Jede Mutter hat wiederholt bemerkt, wie die Wangen ihres Babys rot werden. Es lohnt sich, die Gründe sorgfältig zu verstehen, die Schwere des Problems herauszufinden und die erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen. Dazu müssen Sie das Kind sorgfältig beobachten und feststellen, was der Rötung vorausgeht - ein Spaziergang an der frischen Luft, Essen oder andere Handlungen..

Hauptgründe

Unter den Hauptgründen für rote Wangen bei Babys:

  • Temperaturunterschied im Winter;
  • infektiöse Prozesse im Körper;
  • Probleme mit Blutgefäßen und Herz;
  • allergische Reaktionen;
  • Diathese.

Wenn ein Kind häufig oder ständig rote Wangen hat, lohnt es sich, einen Kinderarzt zu kontaktieren, um eine genaue Diagnose zu erhalten..

Temperatur

Wenn die Körpertemperatur steigt, erweitern sich die Gefäße, was zu einer Rötung der Wangen des Babys führt. Dies geschieht häufig während der Kinderkrankheiten. Zu diesem Zeitpunkt benötigt das Kind mehr flüssige, natürliche angereicherte Getränke - Preiselbeerfruchtgetränk, Tee mit Hagebutte und Zitrone.

Überfütterung

Seltsamerweise können aber bei Babys rote Wangen als Folge von Überernährung auftreten. Wenn Sie eine Menge Nahrung erhalten, die über der Norm liegt, kann der Magen des Kindes diese nicht verdauen und reagiert entsprechend - Rötung. Die Menge an Enzymen im Körper ist immer noch unzureichend, und anstatt verdaut zu werden, gelangen Lebensmittelfermente und -fäule sowie Fäulnisprodukte ins Blut.

Am häufigsten wird dies bei Babys beobachtet, die mit der Flasche gefüttert werden und keine Milch aus der Brust "extrahieren" müssen. Sie gießt sich selbst aus der Brustwarze. Indem Sie das Loch darin reduzieren, können Sie das Problem lösen, da das Baby es versuchen muss. Infolgedessen wird es weniger essen.

Erfrierungen oder Überhitzung

Säuglinge haben einen völlig anderen Wärmeaustauschprozess als Erwachsene. Rote Wangen können eine Reaktion auf Kälte oder Hitze sein. Im Winter lohnt es sich, 20 Minuten vor dem Gehen nach draußen eine fettige Babycreme auf die exponierte Haut aufzutragen. Bei Temperaturen unter -15 ° C lohnt es sich, zu Hause zu bleiben, besonders wenn das Wetter windig ist.

Im Sommer, wenn Rötungen auf den Wangen auftreten, sollte das Baby mit einem reichlichen Getränk gekühlt werden.

Diathese

Die Symptome einer atopischen Dermatitis oder Diathese sind nicht nur rote Wangen, sondern auch ein Ausschlag an anderen Körperteilen. Erscheint im ersten Lebensjahr, vergeht um drei. Hat eine genetische Veranlagung.

Die Gefahr einer Diathese besteht in der Möglichkeit, sich zu einem Ekzem zu entwickeln. Daher muss ein Allergologe kontaktiert und seine Anweisungen befolgt werden. Zu Präventionszwecken raten Ärzte:

  • Überfüttern Sie das Baby nicht.
  • die Verwendung von Haushaltschemikalien ausschließen;
  • Überwachung der Reaktion auf Kuhmilch;
  • Verwenden Sie Kleidung aus natürlichen Stoffen.

Allergie

Rote Wangen bei Babys können eine Manifestation von Allergien gegen Lebensmittel, Haushaltschemikalien und Tierhaare sein. In diesem Fall jucken und blättern die Wangen ab. Rötungen können auch an Schultern, Unterarmen und in der Leistengegend auftreten. Um ein Allergen zu identifizieren und aus dem Leben eines Babys auszuschließen, müssen Sie einen Arzt konsultieren.

Ekzem

Wenn das Baby nicht nur an den Wangen, sondern auch an Ellbogen, Knien, Augenlidern, Füßen und Händen rote Flecken hat, die sich mit der Zeit in Blasen verwandeln, sind dies Symptome eines Ekzems. Schwellungen, Risse, eitriger Ausfluss können auftreten und nach dem Trocknen grau-gelbe Krusten. Eine ausgewogene Ernährung und die Einhaltung des Behandlungsplans sind wichtig, um mit der Behandlung zu beginnen. Pulver, Pasten, Kompressen aus Desinfektionslösungen, Salben werden als Heilmittel verwendet.

Befeuchten Sie die betroffenen Bereiche nicht mit Wasser, sie sollten vor äußeren Reizstoffen geschützt werden - Frost, Wind, Berührung von Woll- und Pelzprodukten.

Das Baby sollte unter der Aufsicht eines Arztes stehen, Sie sollten sich nicht selbst behandeln.

Vererbung

Die Ursache für ekzematische Prozesse ist oft ein erblicher Faktor, wenn sich die Krankheit bei einem der Verwandten mit unterschiedlicher Stärke manifestiert. Die Anwesenheit von Patienten in der Familie ist jedoch keine Voraussetzung für das Auftreten einer Pathologie bei einem Säugling. Erstens ist die Krankheit mit falscher Ernährung, Drogenkonsum, Magen-Darm-Erkrankungen und ARVI verbunden.

Falsches Essen

Fehler in der Ernährung der Mutter während der Schwangerschaft und Stillzeit können Ekzeme verursachen. Das Risiko für das Auftreten einer Pathologie steigt mit mehreren Faktoren signifikant an:

  • Verletzung des Verdauungstraktes des Babys;
  • frühzeitige Verwendung künstlicher Nahrung;
  • mit einem Mangel an Vitaminen und Nährstoffen in Lebensmitteln.

Stoffwechselerkrankung

Am häufigsten treten ekzematische Prozesse bei Babys auf, die zu Hautentzündungen, Diathese und Allergien neigen. Pathologie kann sich in der vorgeburtlichen Phase bilden, wenn die Ernährung der Mutter irrational ist, es gibt Vorurteile in Richtung Zitrusfrüchte, Eiweiß, Honig, Erdbeeren. Antigene, die im Blut einer schwangeren Frau zirkulieren, können die Plazenta in den Körper des Kindes eindringen.

Infektionen

Bakterielles Ekzem kann durch Staphylokokken, Streptokokken oder eine Sekundärinfektion nach Hauterkrankungen verursacht werden. In diesem Fall sind die Wangen und der Körper des Babys mit kleinen Geschwüren und Krusten bedeckt..

Medikamente

Kosmetika, die bei der Pflege von Babys verwendet werden, können Allergien, Hautausschläge und ekzematische Prozesse verursachen. Der gleiche Effekt tritt bei der Verwendung von Antipyretika oder nach Impfungen auf..

Endokrine Erkrankungen

Allergische Reaktionen sind besonders ausgeprägt, wenn die Schilddrüse gestört ist. Während der Menstruation einer stillenden Frau wird manchmal eine Verschlimmerung der Krankheit eines Kindes beobachtet.

Baby Roseola

Es tritt bei Babys unter zwei Jahren auf. Die Krankheit beginnt abrupt und unerwartet mit einem unangemessenen Temperaturanstieg. Einige Tage später erscheint ein roter Fleck auf der Wange des Kindes und prall gefüllte Hautausschläge am Körper. Das Baby ist über nichts besonders besorgt, es gibt keine anderen Symptome. Die Krankheit verschwindet schnell und ohne Komplikationen. Ihre Gründe sind nicht vollständig verstanden..

Scharlach

Die Krankheit ist leicht an leuchtend roten Wangen und einem blassen Nasolabialdreieck zu erkennen. Die Zunge des Babys ist purpurrot, die Mandeln sind vergrößert. Der Ausschlag ist am stärksten in den Falten der Gliedmaßen konzentriert. Die Körpertemperatur ist hoch, oft über 39 ° C, es ist schwierig, sie zu senken. Scharlach ist eine Infektionskrankheit, die durch Tröpfchen in der Luft übertragen wird. Es wird durch Streptokokken verursacht. Heutzutage ist die Krankheit leicht zu behandeln, wenn keine Zeit verschwendet wird und der Körper keine schwere Vergiftung durch die Zerfallsprodukte pathogener Bakterien erhalten hat.

Natürliche Ursachen für Rötungen bei einem Kind

Da die Stoffwechselprozesse bei Säuglingen nicht vollständig ausgebildet sind, können die Wangen bei jeder Temperaturänderung rot werden. Die Haut wird rissig und gereizt. Rötungen können durch psychische Faktoren, körperliche Aktivität oder Zahnen verursacht werden..

Psychologische Reaktion

Emotionale Ausbrüche sind eine sichere Ursache für rote Wangen bei einem Baby. Blut fließt ins Gesicht, wenn ein Kind wütend oder beschämt, schüchtern oder schüchtern ist. In diesem Moment können Sie feststellen, dass seine Wangen rot wurden, wie es bei jedem Erwachsenen der Fall ist..

Körperliche Bewegung

Infolge längerer körperlicher Aktivität steigt die Durchblutung, wenn sich das Kind aktiv bewegt. Dies führt zum Auftreten einer Röte im Gesicht..

Reizung

Die Wangen können rot werden, wenn die Haut mit einer rauen Oberfläche in Kontakt kommt. Dies passiert oft im Winter, wenn der Schal eines Babys hoch gebunden ist und das Gesicht berührt..

Verwitterung

Dieser Grund gilt auch für harmlose. Nach dem Gehen in der kalten Jahreszeit werden die Wangen des Babys rot. Um Risse zu vermeiden, wird eine schützende Babycreme auf das Gesicht des Kindes aufgetragen, bevor es nach draußen geht..

Ärzte stellen fest, dass in letzter Zeit mehr Fälle von Erkältungsallergien aufgetreten sind.

Zahnen

Kinderärzte können den Zusammenhang zwischen einem ausbrechenden Zahn und roten Wangen bei Säuglingen nicht erklären, aber meistens bemerken Eltern die Gleichzeitigkeit von Ereignissen. Vor dem Hintergrund des Zahnens nimmt die Immunität möglicherweise ab und die Haut wird empfindlicher gegenüber Entzündungen. Darüber hinaus ist das Kind wegen der Schmerzen nervös, die es in einen aufgeregten Zustand führen, die Wangen werden rot..

Erste Aktionen der Eltern

Wenn bei einem Baby rote Wangen auftreten, sollte seine Körpertemperatur gemessen werden. Wenn es unter 38 ° C liegt, werden keine Maßnahmen ergriffen, außer um die Aktivität des Babys einzuschränken. Bei einer höheren Temperatur sollte dem Kind ein Antipyretikum verabreicht werden. Wenn die Ursache für Rötung ein Allergen ist, sollten Sie einen Krankenwagen rufen und eine Reihe von Maßnahmen durchführen:

  1. Kontakt mit dem Allergen ausschließen.
  2. Beruhige das Kind, gib Luft.
  3. Geben Sie ein Antihistaminikum.
  4. Verwenden Sie einen Inhalator für Asthma bronchiale.

Merkmale der Manifestation einer allergischen Dermatitis bei einem Neugeborenen

Im Verlauf der Dermatitis gibt es drei Phasen:

  • akut - das Gewebe schwillt an, die Haut wird rot, es gibt Juckreiz, Schmerzen, Blasen bilden sich mit Flüssigkeit;
  • subakut - akute Symptome sind nicht sehr ausgeprägt, schälen sich, Krusten treten auf;
  • chronisch - es gibt Trockenheit, Peeling, Flecken auf der Haut.

Der Grad der Reaktion auf ein Allergen hängt vom Zustand des Körpers des Babys und von der Jahreszeit ab.

Diathese-Behandlungsmethoden

Verwenden Sie Cremes und Salben ("Bepanten", "Elidel", "Desitin"), um den Zustand zu lindern und die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen..

Die lokale Behandlung erfolgt mit Furacilin und Sodalotionen.

Wie von einem Arzt verschrieben, wird ein Baby mit Diathese verschrieben:

  • Sorptionsmittel;
  • Antihistaminika;
  • Probiotika;
  • Immunmodulatoren.

Wann müssen Sie einen Arzt aufsuchen?

Wenn das Baby rote Wangen hat und das Fieber mehrere Tage anhält, lohnt es sich, einen Arzt aufzusuchen. Wenn Sie einen Ausschlag auf Ihren Wangen haben, müssen Sie einen Kinderallergiker aufsuchen, sich der von ihm verordneten Untersuchung unterziehen, das Allergen identifizieren, ausschließen und ein individuelles Behandlungsschema durchführen.

Präventionsmaßnahmen

Um das Auftreten von Diathese zu verhindern, sollte man die Regeln der Prävention einhalten:

  1. Missbrauchen Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit keine allergenen Lebensmittel.
  2. Unterstützen Sie das Stillen.
  3. Vermeiden Sie den Kontakt des Kindes mit synthetischer Kleidung, Staub, Haushaltschemikalien und minderwertigem Spielzeug.
  4. Überfüttern Sie Ihr Baby nicht.
  5. Führen Sie nach und nach ergänzende Lebensmittel ein, um die Reaktion des Babys zu verfolgen.

Was tun, wenn ein Baby einen Ausschlag auf den Wangen hat??

Eltern haben oft einen Ausschlag auf den Wangen eines Kindes. Die Gründe für sein Auftreten sind unterschiedlich, aber Nahrungsmittelallergien sind häufig. Hautausschläge treten auf, wenn ein Allergen in den Verdauungstrakt des Babys gelangt, beispielsweise in Form von Muttermilch oder einer Mischung, die zur künstlichen Ernährung bestimmt ist. Die Manifestation loszuwerden ist einfach. Sie müssen die Ernährung der Mutter ausbalancieren oder den Milchaustauscher wechseln. Ein hormoneller Ausschlag gilt als gefährlich, er manifestiert sich in den ersten Tagen nach der Geburt und kann zu einer Pilzinfektion führen.

Merkmale der Haut von Babys

Die Haut des Babys nach der Geburt ist nicht an die Auswirkungen äußerer Faktoren angepasst, da sie während der Perinatalperiode von Wasser umgeben waren. Die Umgebung im Mutterleib ist nahezu steril, Kontakt mit Luft und pathogenen Mikroorganismen, die in mehrfacher Anzahl auf der Haut einer Person leben, ist ausgeschlossen.

Nach der Geburt ist das Integumentalsystem des Babys einer unbeschreiblichen Belastung ausgesetzt: Kontakte mit Bakterien und Pilzen, Kälte, Sonnenlicht, Kleidung und anderen Elementen, die im Leben eines Menschen vorhanden sind, treten auf. Es ist zu beachten, dass die Haut eines Babys um ein Vielfaches dünner und weicher ist als die Haut eines Erwachsenen. Sie verändert ihre Struktur in den ersten 10 Jahren. Änderungen finden in der biochemischen Zusammensetzung statt, die Abdeckung wird dicker, die Struktur ändert sich - nach Erreichen des Alters von 7 bis 10 Jahren ist die Haut eines Kindes schwer vom Epithel eines Erwachsenen zu unterscheiden.

Die Besonderheit der Struktur ist, dass die Haut bei Kindern eine unentwickelte körnige Schicht aufweist. Bei näherer Betrachtung scheint es transparent, die Gefäße sind sehr nah, daher erscheinen Kinder in den ersten Tagen nach der Geburt rot oder sogar lila. Schützt die Abdeckung mit einem Geheimnis, das ein neutrales Gleichgewicht aufweist, und verhindert das Austrocknen nach einer Änderung der Umgebung. Die Substanz kann keinen Schutz gegen äußere Reizstoffe bieten, daher besteht das Risiko einer bakteriellen, pilzlichen und viralen Infektion. Dies liegt daran, dass die Schweißdrüsen im ersten Lebensjahr mit Epithel verstopft sind und keinen Schutz bieten.

Beachtung! Die Haut ist ein großes menschliches Organ. Seine Masse beträgt 16% des gesamten Körpergewichts. Die Hauptfunktion besteht darin, die inneren Organe vor den Auswirkungen äußerer Reize zu schützen, bei Kindern ist sie jedoch aufgrund unzureichender Anpassung unentwickelt.

Ein ebenso wichtiges Merkmal ist die instabile Wärmeregulierung. Dieses System wird sich auch über mehrere Jahre stabilisieren, wenn sich das Versorgungszentrum im Gehirn entwickelt. Eltern sollten diesem Problem besondere Aufmerksamkeit widmen: Nicht nur Unterkühlung, sondern auch Überhitzung sind für das Baby gefährlich.

Wenn sich auf den Wangen des Babys ein Ausschlag gebildet hat, kann dieses Symptom nicht ignoriert werden. So informiert der Körper andere über Störungen in seiner Arbeit. Wenn Veränderungen in den Wangen des Babys auftreten, lohnt es sich, einen Kinderarzt zu kontaktieren. Wenn der Defekt allergischer Natur ist, wird der Arzt einen Allergologen überweisen. Bei hormonellen Störungen ist die Konsultation eines pädiatrischen Endokrinologen erforderlich. Es lohnt sich nicht, in Fragen der Diagnose und Behandlung zu verzögern, die Folgen sind irreversibel..

Die Hauptursachen der Manifestation

Die Liste der Hauptgründe, die bei einem Kind zur Bildung eines Ausschlags auf den Wangen führen, umfasst:

  1. Allergische Reaktionen. Die häufigste Ursache für den Kontakt mit einem Reizstoff. Nicht nur Lebensmittel können als Allergen betrachtet werden, sondern auch äußere Faktoren wie Hitze und Kälte sowie Hautpflegeprodukte von schlechter Qualität. Bei einer Allergie auf den Wangen eines Babys tritt ein roter Ausschlag auf. In diesem Fall besteht die Behandlung in der Einnahme oraler Antihistaminika und der Verwendung von Salben.
  2. Atopische Dermatitis. Chronische Entzündung der Haut durch allergische Exposition. Die Behandlung besteht aus der Verwendung von Hormonsalben.
  3. Hormonelles Ungleichgewicht. In diesem Fall tritt in den ersten Wochen nach der Geburt ein Ausschlag auf den Wangen eines Säuglings auf, der auf die Abstoßung von Hormonen aus dem Körper der Mutter zurückzuführen ist. Ein begleitendes Symptom ist eine merkliche Zunahme der Brustdrüsen des Babys vor dem Hintergrund eines Überschusses an Prolaktin im Blut einer stillenden Frau.
  4. Infektiöse Prozesse. Das Auftreten von Hautausschlägen ist aus diesem Grund am gefährlichsten. Masern, Röteln, Scharlach und Windpocken bei Neugeborenen sind ziemlich schwierig. Die Behandlung komplizierter Formen erfolgt in den Kisten der Abteilung für Infektionskrankheiten, was eine vollständige Isolation in der akuten Phase impliziert. Das Fehlen einer rechtzeitigen Therapie ist gefährlich für Komplikationen.
  5. Infektion mit Parasiten. Ein Ausschlag an den Wangen und am Hals eines Babys weist auf eine Infektion mit Kopfläusen hin. Es tritt durch Kontakt mit infizierten Erwachsenen auf.

Beachtung! Die Gründe, die das Auftreten eines Hautausschlags bei einem Baby hervorrufen können, sind ausreichend und viele von ihnen sind gefährlich. Eltern können die Behandlung nicht immer richtig diagnostizieren und verschreiben, daher lohnt es sich, einen Kinderarzt aufzusuchen (wenn Sie eine infektiöse Natur vermuten, sollte der Arzt zu Ihnen nach Hause eingeladen werden)..

Diagnose

Wenn am Körper eines Säuglings ein Hautausschlag festgestellt wird, sollte das Baby dem Arzt gezeigt werden, da selbst eine erfahrene Mutter ohne spezielle Ausbildung einen allergischen Hautausschlag nicht immer von Anzeichen von Windpocken oder Masern unterscheiden kann. Wenn der Verdacht auf die Infektiosität der Läsion besteht, müssen Sie den Arzt in das Haus des Babys einladen. Ein Besuch im Krankenhaus ist aufgrund der möglichen Infektion anderer Kinder nicht akzeptabel.

Der Kinderarzt sollte ins Haus eingeladen werden, wenn folgende Anzeichen festgestellt werden:

  • kleine Pickel an den Wangen und am Hals eines Kindes, Fieber, verstopfte Nase;
  • rote Hautausschläge auf den Wangen des Babys, in der Mitte der Pickel befinden sich Köpfe mit Eiter;
  • ein Ausschlag am Körper ohne Fieber, der jedoch mehr als 2% der Haut mit typischer Lokalisation bedeckt;
  • das Auftreten von Hautausschlägen nach Vergiftungssymptomen wie Durchfall und wiederholtem Erbrechen.

Sie können Ihr Baby selbst ins Krankenhaus bringen, wenn:

  • Die Körpertemperatur steigt nicht an, es gibt einzelne Hautausschläge auf der Haut des Kindes und ihre Anzahl steigt nicht an.
  • es gibt keine Anzeichen einer allgemeinen Vergiftung;
  • Der Ausschlag ist in der Kopfhaut lokalisiert.

Es ist möglich, einen Ausschlag bei einem Säugling selbst zu behandeln, wenn er sich im Windelbereich befindet und auf die Entwicklung stacheliger Hitze hinweist. Auch zu Hause beseitigen sie Hautausschläge, die durch hormonelle Veränderungen verursacht werden. Wenn ein Kind mit der Flasche gefüttert wird, ist die Kontaktaufnahme mit einem Kinderarzt obligatorisch. Ein längerer Allergieverlauf kann zu einer chronischen Form führen und eine atopische Dermatitis hervorrufen.

Die folgenden Diagnosemethoden helfen bei der Ermittlung der Ursache des Verstoßes:

  • auf den Eiern von Würmern kratzen;
  • Untersuchung der Haut auf Parasiten;
  • Analyse des Inhalts von Papeln auf das Vorhandensein von Bakterienflora;
  • allgemeine Analyse von Urin und Blut;
  • Stuhlanalyse.

Die aufgeführten Diagnosemethoden reichen aus, um die Diagnose zu bestätigen..

Behandlung

Die Behandlungsmethoden werden in Abhängigkeit von der Ursache des Problems festgelegt. Wenn die Krankheit durch die Aktivität von Parasiten hervorgerufen wird, werden Medikamente eingesetzt, um deren Zerstörung sicherzustellen. Wenn die Ursache eine Allergie ist, wird das Allergen entfernt und die Symptome mit Antihistaminika gelindert.

Beachtung! Ein allergischer Ausschlag auf den Wangen eines Kindes kann nicht ignoriert werden. Eine träge Diathese weist auf das Risiko hin, bei einem Baby Asthma bronchiale zu entwickeln.

Mit der ansteckenden Natur von Hautausschlägen am Körper eines Säuglings wird eine umfassende Behandlung bereitgestellt. In einigen Fällen ist es notwendig, antibakterielle Verbindungen, Immunmodulatoren, einzunehmen. Mutter sollte verstehen, dass harmlose Windpocken auf den ersten Blick aufgrund der instabilen Immunität des Neugeborenen schwerwiegende Komplikationen verursachen können. Daher ist es unmöglich, bei der medizinischen Versorgung zu zögern.

Die Grundprinzipien der Exposition gegenüber Läsionen anderer Art:

  1. Allergische Hautausschläge. Die Behandlung beginnt mit der Beendigung des Kontakts mit der Substanz, die eine allergische Reaktion hervorruft. Produkte, die eine Reaktion hervorrufen können, werden aus dem Menü einer stillenden Mutter entfernt, bei künstlicher Fütterung wird die Mischung gewechselt. Wenn solche Maßnahmen nicht ausreichen, greifen Sie auf die Verwendung von Antihistaminika zurück.
  2. Atopische Dermatitis. In diesem Fall wurde der Moment des ersten Auftretens der allergischen Reaktion beim Kind übersehen, der Prozess war chronisch, daher wird die Behandlung nach einem komplexen Schema unter Verwendung von Antihistaminika in oraler Form und unter Verwendung von Salben, die Hormone enthalten, durchgeführt.
  3. Hormonelle Störungen. Wenn in der Zeit nach der Geburt hormonelle Hautausschläge im Gesicht des Babys auftreten, ist keine spezielle Behandlung erforderlich. Das Problem wird sich innerhalb weniger Wochen von selbst lösen. Eine spätere Manifestation kann auf die Entwicklung von Funktionsstörungen wichtiger Organe des endokrinen Systems hinweisen. Die Behandlung erfolgt durch einen Allergologen.
  4. Wenn die Ursache eine helminthische Infektion oder die Einschleppung anderer Parasiten ist, setzt das Behandlungsschema die Verwendung spezieller Mittel voraus, um die Zerstörung dieser Mikroorganismen sicherzustellen. Solche Medikamente haben eine ausgeprägte Wirkung auf den Körper des Kindes, daher dauert es nach ihrer Anwendung einige Zeit, bis sie sich erholt haben..

Verhütung

Eine Liste von Grundregeln, die das Auftreten eines Hautausschlags am Körper und im Gesicht eines stillenden Babys verhindern:

  • Einhaltung der Hygienevorschriften;
  • Verwendung seriöser Hautpflegeprodukte;
  • Normalisierung der Ernährung einer stillenden Mutter;
  • unter Verwendung angepasster Säuglingsnahrung;
  • korrekte Einführung von Ergänzungsnahrungsmitteln;
  • rechtzeitiger Besuch beim Kinderarzt.

Es gibt genügend Gründe für das Auftreten eines Ausschlags an Wangen und Hals bei einem Säugling. Grundsätzlich ergibt sich eine solche Empfindlichkeit aus der Instabilität des Integumentalsystems, daher die Prävalenz von Krankheiten bei Säuglingen. Es ist unmöglich, das Risiko der Entwicklung einer Läsion auszuschließen, aber es ist möglich, deren negative Auswirkungen aufgrund einer kompetenten und zeitnahen Behandlung zu minimieren.

Doktor Komarovsky über rote Wangen bei einem Kind

  • Doktor Komarovsky über das Problem
    • Überfütterung
    • Allergie
    • Essen
    • Luft
    • Atopische Dermatitis
    • Rat

    Werbefotos enthalten oft Bilder von rotwangigen, lachenden Babys. In Wirklichkeit sind die Eltern jedoch normalerweise nicht überglücklich, wenn die Wangen eines Babys rot werden. Sofort beginnt der Verdacht, dass etwas nicht gegessen oder getrunken wurde, das Kind beginnt, sich in Ergänzungsnahrungsmitteln zu beschränken, die stillende Mutter setzt sich sofort auf eine schwere Diät. Aber oft liegt der Grund für dieses Phänomen nicht einmal in der Ernährung. Evgeny Komarovsky, ein bekannter praktizierender Kinderarzt und Autor von Büchern über die Gesundheit von Kindern, erzählt, warum die Wangen von Babys rot werden und was Eltern in diesem Fall tun sollten..

    Doktor Komarovsky über das Problem

    Rötung der Wangen ist eine so häufige Beschwerde, dass dieses Problem sicher an eine der ersten Stellen unter den Problemen des ersten Lebensjahres eines Kindes gebracht werden kann. Evgeny Komarovsky rät, mehrere Hauptursachen für dieses Hautphänomen zu berücksichtigen.

    Überfütterung

    Die häufigste Ursache für rote Wangen bei einem Kind ist keine allergische Reaktion auf ein bestimmtes Produkt, wie Mütter und Großmütter denken. Rötung ist die Reaktion des Körpers auf Überernährung. Komarovsky behauptet, dass dies eine äußere Manifestation des inneren Prozesses ist, der im Baby stattfindet, wenn ihm mehr Nahrung gegeben wird, als er verdauen kann.

    Es gibt nicht so viele Enzyme, die sich im Körper des Kindes ansammeln, und daher verrottet die verbleibende unverdaute Nahrung einfach im Darm und hinterlässt Kot. Während des Zerfalls gelangen Zerfallsprodukte durch die Darmwand in das Blut, wodurch die Wangen des Babys rot werden.

    Künstliche Kinder sind am anfälligsten für Überernährung. Während Gleichaltrige, die sich von Muttermilch ernähren, fleißig ihr Mittagessen aus den Brüsten saugen, haben sie natürlich ein Sättigungsgefühl. Ein Baby, das aus einer Flasche isst, arbeitet nicht hart, um die Mischung zu saugen, und isst daher schneller. Das Sättigungsgefühl tritt erst 10-15 Minuten nach dem Ende der Mahlzeit auf. Infolgedessen saugt das Kind immer die überschüssige Menge aus, die es nicht verdauen kann.

    Komarovsky sieht den Ausweg darin, Brustwarzen mit einem sehr kleinen Loch für Flaschen zu kaufen, dann muss das Baby hart arbeiten, bevor es die Menge der ihm zugewiesenen Mischung isst.

    Allergie

    Wenn die Wangen mit beneidenswerter Regelmäßigkeit rot werden und der „Schuldige“ in diesem Problem das Lebensmittelprodukt immer noch nicht nachverfolgen kann, empfiehlt Evgeny Komarovsky, die Option einer Kontaktallergie in Betracht zu ziehen. Natürlich nicht unabhängig, sondern in einem freundlichen Tandem mit einem Allergologen. Bei solch einem unangenehmen Phänomen können die Wangen nicht nur rot werden, sondern auch mit einem Ausschlag oder Krusten bedeckt werden. In dieser Situation ist Chlor der schlimmste Feind von Mutter und Kind. Sie müssen den gesamten Bestand an Haushaltschemikalien durchgehen und ohne Zweifel alles wegwerfen, was auch nur den geringsten Hauch von Chlor enthält.

    Dr. Komarovsky wird Ihnen im folgenden Video mehr über Allergien erzählen..

    Denken Sie daran, dass das Wasser im Wasserhahn zur Desinfektion ebenfalls chloriert ist. Daher sollte ein Kind, das zu Kontaktallergien neigt, in gekochtem Wasser gebadet werden. Alle Waschpulver, einschließlich Erwachsener, müssen durch hypoallergene Reinigungsmittel zum Waschen von Babykleidung ersetzt werden. Sie sollten alles waschen - von Kinder-T-Shirts bis zur Bettwäsche der Eltern. Halten Sie immer eine Robe aus natürlichem Stoff bereit, die mit Babypuder gewaschen wurde und die jeder anziehen sollte, der das Baby in die Arme nehmen möchte (schließlich ist nicht bekannt, wie Ihre Großmutter oder Ihr Freund ihre Sachen zu Hause wäscht!)..

    Nach dem Waschen müssen alle Dinge in vorgekochtem Leitungswasser gespült werden. Sie sollten sich alle Spielzeuge genau ansehen und mit einer gnadenlosen Hand diejenigen entfernen, die einen bestimmten chemischen Geruch haben, große Stofftiere oder viel Staub ansammeln. Es sollten nur hochwertige Spielzeuge übrig bleiben, die leicht und einfach jeden zweiten Tag mit Wasser und Babyseife abgewischt und getrocknet werden können..

    Essen

    Die Wirkung von Lebensmitteln auf rote Wangen sollte auch nicht unterschätzt werden, sagt Komarovsky. Dies ist häufig bei Kuhproteinallergien der Fall. In Mischungen, insbesondere angepassten, "neutralisierten" die Hersteller dies. Pasteurisierte Milch, die manchmal nach sechs Monaten an Kinder verabreicht wird, kann jedoch zu einer unzureichenden Reaktion des Körpers führen. Ein Protein, das der Immunität des Kindes anfangs fremd ist, wird als Antigenprotein bezeichnet. Es wird nicht nur nicht verdaut, der Körper beginnt Antikörper dagegen zu produzieren, was zu roten Wangen führt.

    Komarovsky rät, Kuh- und Ziegenmilch in dieser Situation durch Säuglingsnahrung nach Alter (Nr. 1 bis 6 Monate, Nr. 2 - ab sechs Monaten) mit starker Rötung zu ersetzen. Sie können dem Kind Sorptionsmittel (Enterosgel, Polysorb usw.) geben..).

    Luft

    Eine Atemwegsallergie äußert sich meistens in einer laufenden Nase oder einer allergischen Bindehautentzündung, manchmal geht sie jedoch mit einer Rötung der Wangen und des Kinns einher. In diesem Fall müssen Sie die Ursache der Allergie so schnell wie möglich beseitigen und einen Arzt konsultieren, um weitere Maßnahmen zu erläutern. Evgeny Komarovsky zufolge reicht es in der Regel aus, nur das Allergen zu eliminieren.

    Atopische Dermatitis

    Wenn die Wangen rot werden und andere Körperteile ebenfalls rot werden und dies häufig vorkommt, kann man eine atopische Dermatitis vermuten, die im Volksmund als Diathese bezeichnet wird. Es manifestiert sich in der Regel durch die Exposition gegenüber internen und externen Faktoren. Mit anderen Worten, das Antigenprotein wirkt von innen und einige reizende Faktoren (wie Chlor in Wasser) - von außen..

    Um die Situation zu korrigieren, ist es unbedingt erforderlich, einen Arzt zu konsultieren, externe Reize (nach den oben beschriebenen Methoden) auszuschließen und die Ernährung anzupassen. In einigen Fällen kann eine symptomatische Behandlung mit Antihistaminika und Hormonen erforderlich sein.

    Laut Evgeny Komarovsky verschwindet die Diathese bei der überwiegenden Mehrheit der jungen Patienten mit dem Alter. Wenn sich die Immunität entwickelt, "debuggen" das Verdauungssystem und das Stoffwechselsystem..

    Rat

    • Nicht überfüttern. Lassen Sie ihn weniger essen, es wird besser aufgenommen.
    • Vermeiden Sie den Kontakt mit Chlor und "erwachsenen" Reinigungsmitteln und Reinigungsmitteln.
    • Medikamente gegen Kontaktallergien sollten nur auf ärztliche Verschreibung angewendet werden, um das Kind nicht noch mehr zu schädigen. Wenn rote Wangen nicht sehr störend sind, ist es am besten, überhaupt keine Medikamente zu verwenden. Wenn der Juckreiz stark ist und das Kind ständig daran kratzt, können Sie "Fenistil" verwenden oder sich einer Hormonbehandlung unterziehen, wenn der Allergologe dies nach den klassischen Tests für angemessen hält.
    • Geben Sie keine Kuh- und Ziegenmilch.
    • Ein Kind mit einem solchen Problem muss keine hellen T-Shirts, Hüte und Hosen kaufen. Textilfarbstoffe verursachen bei besonders empfindlichen Kindern häufig Kontaktallergien. Die beste Wahl in dieser Situation sind weiße Hemden und Hosen..
    • Es ist notwendig, optimale Bedingungen für das Kind im Haus zu schaffen. Lufttemperatur - 18-20 Grad, Luftfeuchtigkeit - 50-70%. Der Raum muss häufiger belüftet und nass gereinigt werden. Überhitzung und Schwitzen vermeiden. Manchmal reichen diese Maßnahmen aus, um die Wangen nicht mehr zu röten..
    • Kinder, die dazu neigen, mit roten Wangen zu reagieren, sollten nicht zu viele Medikamente erhalten. Antibiotika, Virostatika, Erkältungstropfen und Hustensaft können Arzneimittelallergien auslösen. Daher werden Arzneimittel für solche Babys nur in Ausnahmefällen streng nach der berechtigten Verschreibung eines Arztes verabreicht..
    • Wenn die Wangen eines Kindes rot werden und alle oben genannten Gründe nicht bestätigt wurden, kann dies nur bedeuten, dass das Allergen nicht gefunden werden konnte. Beachten Sie dies: Fischfutter, Aerosole, Parfums für Mama und Papa, Insektenschutzmittel, Hauskatzen und -hunde, Hausstaub, Pflanzen, insbesondere Blütenpflanzen, Nüsse, Rosinen, Möbelbeschichtung.
    • Es ist notwendig, den Stuhlgang zu überwachen. Ein Kind mit einer Tendenz zur Rötung der Wangen sollte keine Verstopfung haben. Ein leerer Darm erleichtert die Erkrankung bei jeder Art von allergischer Reaktion erheblich. Wenn Verstopfung auftritt (besonders häufig bei Kindern, die mit der Flasche gefüttert werden), sollten Sie auf jeden Fall Ihren Arzt konsultieren, um gemeinsam den sanftesten und sichersten Weg zur Lösung dieses heiklen Problems zu finden.
    • In keinem Fall sollten Sie die roten Wangen eines Kindes mit Volksmethoden behandeln, sagt Komarovsky. Wie bereits oben erwähnt, ist der Körper des Kindes in der Lage, die Fähigkeit wiederherzustellen, alle darin enthaltenen Prozesse selbstständig auszugleichen, und daher ist dieses Problem nicht lebenslang, das Kind wird ihm entwachsen. Aber die "Heilung", die Eltern und Großmütter bei der Suche nach einem Mittel gegen Rötung der Wangen erreichen können, kann im Erwachsenenalter "auftreten". Ganz zu schweigen von einigen Volksheilmitteln, die von sich aus mehr Schaden anrichten als jede atopische Dermatitis..
    • Diathese
    • Doktor Komarovsky
    • Diät
    • Cremes
    • Salben
    • Erweichungsmittel

    medizinischer Gutachter, Psychosomatiker, Mutter von 4 Kindern

    Rote Wangen bei Babys - warum sie rot und schuppig werden

    Das Kind erscheint in der Familie und die Eltern sind sehr glücklich. Aber manchmal verstehen sie nicht, was mit dem Körper des Babys passiert, wann Alarm zu schlagen ist und wann nicht. Rote Wangen bei Babys führen Erwachsene in die Irre. Es gibt viele Gründe für diese Manifestation. Bevor Sie mit der Behebung des Problems beginnen, sollten Sie den Reizstoff herausfinden..

    Rote Wangen bei einem Baby

    Verschiedene rote Flecken auf den Wangen eines Babys

    Am häufigsten sind rote Wangen bei Babys auf Allergien zurückzuführen. Sie kommen in verschiedenen Typen und Charakteren..

    Von externen Faktoren

    Eine leichte Rötung oder Rötung der Haut im Gesicht tritt aufgrund von Änderungen der Lufttemperatur in der Umgebung auf. Zum Beispiel ging ein Baby in der Kälte nach draußen, um frische Luft zu atmen. Seine Wangen wurden rot. Dann wird er in einen warmen Raum gebracht, der die Durchblutung des Gesichtsbereichs erhöht. Das Kind wird rosig. Er fühlt sich nicht unwohl, ist gut gelaunt. Allergie Juckreiz ist in der Regel von Angstzuständen begleitet.

    Allergisch

    Allergien treten bei Babys aus verschiedenen Gründen auf. Es gibt mehr als 3000 Tausend seiner Sorten. Kinder haben ein empfindliches Immunsystem, das leicht betroffen ist. Die häufigsten Arten von Nahrungsmittelallergien bei Kindern sind:

    • Zitrusfrüchte;
    • Persimmon;
    • Vanillin;
    • Zucker;
    • Schokolade;
    • Honig;
    • Grüns;
    • Erdbeeren;
    • Karotte;
    • Tomate.

    Die Reaktion kann auf Chemikalien und Gase auftreten:

    • Haarsprays;
    • Aceton;
    • Nagellack;
    • Farben;
    • Baustaub;
    • Pflanzenchemikalien;
    • Lufterfrischer;
    • Parfüm.

    Das Versprühen von Chemikalien kann zu Allergien führen. Die Verwendung von Chemikalien in der Nähe des Kindes ist verboten. Die Verbindungen gelangen über die Nasenschleimhaut in den Körper und lösen innerhalb von 1-3 Tagen eine Reaktion auf der Haut aus.

    Wichtig! Manchmal gehen Allergien mit hohem Fieber einher.

    Wenn das Baby durch Allergien gerötete Wangen hat, sollte die Ursache und Vielfalt bestimmt werden. Alle neuen Produkte und Gegenstände werden aus der Wohnung entfernt. Vielleicht waren sie die Ursache für diesen Zustand. Arten von Hautausschlägen:

    1. Nesselsucht - rote, kleine Flecken, die Juckreiz und Beschwerden verursachen und gleichmäßig auf einer oder beiden Wangen verteilt sind.
    2. Kontaktdermatitis - tritt bei der Interaktion mit einem Allergen am Kontaktpunkt auf. Der Ausschlag ist anderer Natur.
    3. Blasen - rote Blasen erscheinen auf dem Gesicht, gefüllt mit Flüssigkeit, gleichmäßig verteilt. Sie können in einen Hohlraum übergehen und platzen, was zu Juckreiz führt. Die Kruste fällt mit der Zeit ab und es bildet sich eine kleine Narbe, die mit der Zeit schnell vergeht.

    Leichte Rötung der Wangen

    Andere

    Bei Säuglingen bis zu einem Jahr treten aufgrund enzymatischer Mängel rote Flecken auf den Wangen auf. Der Körper des Kindes ist nicht immer in der Lage, Enzyme für den Abbau aller Lebensmittel zu produzieren. Wenn das Baby ein Produkt isst, bei dem sein Magen keine Enzyme für die Verdauung produziert, tritt ein Ausschlag im Gesicht auf.

    Infektionskrankheiten sind auch Ursachen für Wangenrötungen. Viren oder Bakterien gelangen in den Blutkreislauf. Der Körper beginnt sofort mit der Produktion von Antikörpern. Aus diesem Grund erscheinen rote Flecken auf dem Körper, einschließlich der Wangen. Die Körpertemperatur steigt, das Baby ist launisch. Der Arzt verschreibt dem Baby Antibiotika sowie Antihistaminika.

    Ursachen für rote Flecken auf den Wangen von Neugeborenen

    Nahrungsmittelallergien treten bei Säuglingen mit Stillen und künstlicher Ernährung auf. In beiden Fällen gibt es einen Grund: Milch enthält eine Substanz, die ein Allergen für das Baby ist..

    Wichtig! Während des Stillens sollten Mütter eine Diät einhalten.

    Stillen

    Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus für die Dauer der Fütterung des Neugeborenen wird der Mutter eine kalorienarme Diät verschrieben. Das Prinzip ist, dass die Mutter mit zunehmendem Alter mehr verschiedene Lebensmittel essen darf..

    Rote Wangen bei gestillten Babys sind keine Seltenheit. Die Ernährung sollte beim Stillen eines einmonatigen Babys nicht vernachlässigt werden. Was während des Stillens nicht erlaubt ist:

    • gegrilltes Fleisch;
    • Mehl (nur Weißbrot ist erlaubt);
    • Fruchtsäfte;
    • Tomaten- und Karottensäfte;
    • Süss;
    • Chips, Cracker;
    • geräucherte Würste;
    • ruckartig;
    • Schokolade;
    • Honig;
    • Grüns;
    • Eier;
    • Alkohol.

    Im ersten Monat empfehlen die Ärzte, so viel Gemüse, Müsli und gekochtes Hühnchen wie möglich zu essen. Dies hilft, Ihre Figur nach der Geburt wiederherzustellen und Allergien zu vermeiden..

    Das Baby hat Flecken im Gesicht

    Ein Ausschlag auf den Wangen eines Kleinkindes tritt nicht immer auf, trotzdem werden Lebensmittel nacheinander in kleinen Mengen in die Ernährung der Mutter aufgenommen, sie beobachten die Reaktion des Babys. Wenn alles in Ordnung ist, werden die Produkte legal. Welche Diät zu befolgen ist, wird der Arzt sagen.

    Von der Mutter verzehrte Lebensmittel werden im Magen abgebaut, in den Blutkreislauf aufgenommen und im ganzen Körper verteilt, auch in der Milch. Kinder trinken Muttermilch, Allergien treten auf. Der Ausschlag tritt auf beiden Wangen oder auf einer auf.

    Wichtig! Wenn die Rötung der Wangen nicht lange verschwindet, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Mögliche Allergie gegen Muttermilchprotein. Das Baby muss eine Formel für die künstliche Fütterung aufschreiben.

    Flaschengefüttert

    Milch Säuglingsnahrung wird aus Kuh- oder Ziegenprotein hergestellt. Der Magen von Kindern kann solche Bestandteile noch nicht vollständig verdauen. Jeder Hersteller verwendet seine eigene Proteinverarbeitungsmethode. Der teure Preis der Mischung spricht nicht von ihrer Perfektion. Alle Babys sind individuell, die billigste Zusammensetzung passt vielleicht zu jemandem.

    Flaschengefütterte rote Wangen gelten als Nahrungsmittelallergien. Babys wird eine neue Mischung verschrieben. Zusätzlich zum Hautausschlag tritt bei Kindern eine Kolik auf. Es gibt Milchformeln, in denen Proteine ​​eine zusätzliche Phase der Spaltung durchlaufen und dann für das Kind leichter zu verdauen und aufzunehmen sind..

    Auf einer Wange

    Ein Baby hat aus den gleichen Gründen wie auf beiden Seiten eine rote Wange. Dies kann eine Lebensmittelreaktion auf ein Produkt oder eine Mischung sein..

    Kontaktdermatitis tritt nach Kontakt mit einem Objekt auf, dessen Oberfläche ein Allergen enthält. Dies kann ein Feuchttuch, eine Feuchtigkeitscreme, eine medizinische Salbe, ein Shampoo oder ein Duschgel sein. Es verschwindet normalerweise, nachdem der Kontakt des Kindes mit dem Allergen beseitigt ist. Ein roter, punktgenauer Ausschlag entwickelt sich im Gesicht, manchmal kann es sich um einen blasigen Ausschlag mit Flüssigkeit handeln.

    Hinweis. Je ausgedehnter der Ausschlag und je stärker der Grad der Rötung ist, desto mehr Allergene gelangen auf die Haut des Babys. Wenn der Grund in Nahrungsmittelallergien liegt, ändern Sie die Ernährung..

    Andere

    Tierhaare sind eines der häufigsten Allergene weltweit. Die Haare selbst lösen keine Reaktion aus, aber die schützende Sekretion von der Haut eines Hundes oder einer Katze ist für viele Menschen giftig.

    Da Neugeborene ein unvollkommenes Immunsystem haben, ist diese Reaktion häufig. Mit zunehmendem Alter wächst das Baby aus diesem Zustand heraus und reagiert ruhig auf die Haare von Haustieren. Derzeit haben Züchter Rassen von Hauskatzen und -hunden mit einem hypoallergenen Fell entwickelt..

    Das Kapillarnetzwerk im Gesicht manifestiert sich aufgrund der Lage der Kapillaren in der Nähe der Haut, es muss mit Venotonika geschmiert werden. Es verschwindet mit dem Alter. Es ist nur so, dass das Kind in der Kälte oder in der Hitze schneller rot wird, dies wird als die Norm angesehen..

    Wichtig! Venotonics haben unterschiedliche Analoga und praktisch die gleiche Zusammensetzung. Ihr Funktionsprinzip ist nicht anders..

    Durch einen starken Wind im Winter oder Herbst wird die Haut der Kinder rot, blättert ab und juckt ein wenig. Eine solche Reaktion tritt nur im Gesicht und an den Händen sowie an allen Körperteilen auf, die nicht durch Kleidung (Kinn und Wangen) geschützt sind. Es wird empfohlen, Regenmäntel und Kapuzen zu tragen und bei schlechtem Wetter nicht zu laufen.

    So entfernen Sie allergische Hautausschläge

    Es gibt viele Allergiemittel für Kinder. Für Babys bis zu einem Jahr werden Medikamente in Form von Salben, Gelen und Flüssigkeitstropfen verschrieben. Sie haben eine hypnotische Wirkung, daher ist es besser, sie vor dem Schlafengehen zu geben, damit das Baby besser schläft. Nach ein paar Tagen ist das Symptom vorbei..

    Die wirksamsten Mittel für Kinder:

    • Fenistil;
    • Tavegil;
    • Cetrin;
    • Zodak;
    • Suprastin;
    • Cetrin.

    Die Auswahl des Arzneimittels erfolgt durch den Arzt. Es ist wichtig, die erforderliche Dosierung zu beachten. Eine erhöhte Menge an Antihistaminika unterdrückt das Immunsystem des Kindes. Es ist ratsam, Tröpfchen zu wählen - sie ziehen schneller ein und schmecken gut. Das Kind trinkt sie gerne.

    In flüssiger Form breitet sich das Mittel entlang der Schleimhaut der Mundhöhle aus und zieht schnell ein. Sie geben es 2 mal am Tag gemäß den Anweisungen. Zum ersten Mal - vor dem Schlafen am Tag, zum zweiten Mal - vor der Nacht.

    Wie man gegen Witterungseinflüsse schmiert

    Rissige Hautpartien trocknen, jucken und beginnen zu schmerzen. Hierfür gibt es keine spezifische Behandlung. Die Haut wird mit Bepanten oder einem seiner Analoga geschmiert. Es ist wichtig, dass die Zusammensetzung der Salbe keine alkoholhaltigen Bestandteile enthält - sie verursachen ein brennendes Gefühl, das Kind wird weinen.

    Jedes Heilmittel eignet sich hervorragend zum Entfernen von Rissen. Nach dem Schmieren der Wunde entsteht ein angenehmes Gefühl der Flüssigkeitszufuhr. Schmieren Sie die Bereiche mehrmals täglich und tragen Sie das Arzneimittel in einer dicken Schicht auf.

    Baby rosa Wangen

    Das Mittel wird schnell in den Blutkreislauf aufgenommen und beschleunigt den Regenerationsprozess. Nach ein paar Tagen hören die Wunden auf zu schmerzen und zu jucken. Zur Prophylaxe werden Babys mit warmer Kleidung und speziellen Geräten vor dem Wind geschützt. Vor dem Spazierengehen werden offene Hautpartien mit einer Feuchtigkeitscreme geschmiert..

    Wenn Gefäßeruptionen verschwinden

    Ein paar Monate nach der Geburt erscheint ein dünnes Kapillarnetz auf dem Gesicht des Babys. Ärzte empfehlen, die Gefäße auf den Wangen und im Gesicht mit Venotonika zu schmieren. Sie wirken schnell auf die Wände der Kapillaren und verengen sie ein wenig, nach der Behandlung geht das Netz vorbei.

    Wenn das Netz angeboren ist, kann es nicht vollständig entfernt werden. Spezielle Verfahren werden durchgeführt, um einen bestimmten Bereich der Haut aufzuhellen. Sie verwenden Cremes und Salben. In einem höheren Alter wird das Netz mit einem Laser entfernt.

    Es ist ratsam, keine kleinen Wucherungen im Gesicht zu berühren, die das normale Leben eines Menschen nicht beeinträchtigen, um sein Wachstum nicht zu provozieren. Es ist besser, mit solchen Problemen umzugehen, wenn das Kind groß ist..

    Wichtig! Gefäßchirurgen beschäftigen sich mit Kapillarnetzen und verschreiben nach der Untersuchung die notwendige Behandlung.

    Doktor Komarovskys Meinung zu einem Ausschlag auf den Wangen

    Doktor Komarovsky ist einer der bekanntesten Kinderärzte der GUS. In seinem Programm sprach er über Hautausschläge auf den Wangen. Er sagt, dass die Hauptursache für den Gesichtsausschlag eines Kindes die Interaktion mit einem Allergen durch Nahrung ist..

    Es ist besser für die Mutter, während des Stillens auf Süßigkeiten und Junk Food zu verzichten, wenn das Kind allergisch ist. In jedem Fall tritt höchstwahrscheinlich ein Kolikanfall auf, selbst wenn keine Allergie vorliegt..

    In seltenen Fällen tritt ein Ausschlag mit dem Ausbruch von Milchzähnen auf. Die Haut im Gesicht wird trocken und rau, das Kind zeigt Reizungen durch Juckreiz. Wissen, warum und wie verschiedene Arten von Hautausschlägen auftreten.

    Am zweiten Ursprungsort nach dem Füttern wird der Ausschlag durch Haare von Hunden und Katzen verursacht. Wenn Sie eine Schwangerschaft planen, ist es besser, keine Tiere zu haben. Ab einem Alter von etwa 5 Jahren nehmen Kinder Katzen und Hunde leichter wahr. Außerdem wird Mama wenig Zeit haben, allen gleichzeitig zu folgen. Wenn das Baby erwachsen wird, übernimmt es einen Teil der Verantwortung.

    Rote Flecken im Gesicht von Babys werden aus verschiedenen Gründen gefunden. Meist handelt es sich um eine Nahrungsmittelallergie, die leicht und schnell beseitigt werden kann. Es gibt jedoch auch Infektionskrankheiten, bei denen die Wangen rot werden. In jedem Fall ist es besser, einen Arzt aufzusuchen.

    Reizung im Gesicht eines Kindes

    Die ersten Lebenswochen eines Babys sind für die Eltern sehr schwierig. Besonders wenn dies der Erstgeborene ist, auf den die ganze Familie gewartet hat. Jeder Anschein einer Abweichung von der Norm (obwohl Sie mit Ihrem Kopf verstehen, dass das Konzept einer Norm noch etabliert ist) - verursacht Entsetzen im Gesicht von Mutter und Angst in den Augen von Vater. Verschiedene Hautausschläge, Irritationen und andere Reaktionen des Krümelkörpers versetzen sie in Panik. Gibt der Ausschlag im Gesicht eines 2 Wochen alten Babys Anlass zur Sorge? Die Antwort auf diese Frage ist die Art des Ausschlags und seine Ursache. Darüber hinaus hat eine Reizung der Nase oder des Mundes des Kindes wieder eine andere Ursache und folglich eine andere Wirkung.

    Ursachen eines Hautausschlags im Gesicht eines Babys

    Es kann viele Gründe geben. Die Hauptsache ist, wie in jedem Geschäft, nicht in Panik zu geraten, sondern mit dem Kopf zu denken. Wenn Sie verstehen, dass keine einzige logische Erklärung wegfällt, suchen Sie gegebenenfalls einen Kinderarzt bei einem Dermatologen auf. Nach dem Test wird er die Ursache identifizieren und die Behandlung verschreiben. In jedem Fall sind alle Reizungen um den Mund, die Wange, das Kinn und die Nase des Kindes auf folgende Gründe zurückzuführen.

    Windelreizung bei einem Baby

    Reizung bei einem Kind durch Windeln: Was tun, Foto, sehr starke Reizung, Creme gegen Reizung.

    Hormonelle Ausbrüche

    Ungefähr in der zweiten Lebenswoche beginnt sich der hormonelle Hintergrund des Babys zu bilden. Der Prozess wird durch das Auftreten kleiner roter Pickel im Gesicht ausgedrückt. Der Ausschlag selbst sollte Sie nicht stören. All dies ist in der Reihenfolge der Norm und der Standardreifung Ihres Babys enthalten. Sie selbst verstehen, dass er auf diese Welt gekommen ist und sich jetzt daran anpassen muss. Der Ausschlag kann sich ausbreiten auf:

    • Das Kinn;
    • Hals;
    • Truhe;
    • Ein Teil des Kopfes ist mit Haaren bedeckt.

    Diese Art von Verstoß verschwindet nach ein paar Wochen von selbst. Ihre Aufgabe ist es, den Beginn seines Auftretens zu verfolgen und zu sehen, wann alle Irritationen abgeklungen sind.

    Allergische Reaktionen

    Der Körper des Babys reagiert scharf auf die Nahrung der Mutter. Wenn sie mit ihrer Milch füttert, muss sie die Empfehlungen des Kinderarztes genau befolgen. Wenn Mama oder Papa zu Allergien neigen, sollten alle neuen Produkte sehr sorgfältig konsumiert werden. Wenn Sie mit Formel füttern, dann nähern Sie sich auch sorgfältig ihrer Wahl. Wenn die Formel ausgewogen ist, hängt die Reaktion auf Muttermilch davon ab, was die Mutter isst. Unter dem Gesichtspunkt allergischer Reizungen im Gesicht des Kindes ist es daher wichtig, ein Gleichgewicht zwischen einem nützlichen und einem nicht allergenen Produkt aufrechtzuerhalten..

    Was tun, wenn die Augen Ihres Kindes gereizt sind?

    Reizung um die Augen eines Kindes. Augentropfen gegen Rötung und Reizung bei Kindern

    Aus diesem Grund werden spezielle Diäten für stillende Mütter entwickelt. Sie schließen die Haupttypen von Produkten aus, zu denen gehören:

    • Geräucherte Produkte;
    • Gemüse und Obst mit rotem Pigment;
    • Eier;
    • Honig.

    Diese Gruppe umfasst auch alle Lebensmittel, auf die die Eltern allergisch reagieren. Das heißt, wenn Sie wie eine Mutter aus dem Krankenhaus zurückkehren, müssen Sie klar wissen, dass Sie nicht essen können. Der Rest kann in Maßen aufgenommen und konsumiert werden..

    Reizung um Mund oder Kinn

    Dieser Typ kann separat unterschieden werden, da er meistens von starkem Speichelfluss spricht. Daher kann eine mechanische Reizung mit Speichel am Kinn einen zusätzlichen Ausschlag auf der Haut der Krümel verursachen, der als Krankheit angesehen wird. Aber! Sie müssen zuerst berechnen, ob der Speichel des Babys wirklich an der Stelle vorbeigeht, an der die Reizung auftritt. Dann sollten Sie sich keine Sorgen machen. Versuchen Sie, diesen Ort mit Kamille abzuwischen - zu gegebener Zeit lernt das Baby zu schlucken, und dann verschwindet dieses Problem von selbst.

    Hitzepickel

    Mütter versuchen, das Baby vor Zugluft zu schützen und ziehen es zu warm an. Das Ergebnis ist Schwitzen und ein Ausschlag im Gesicht des Babys. Besonders betroffen sind Kopf, Hals und Wangen. Stachelige Hitze tritt schnell auf und geht auch schnell vorbei, wenn Sie die Haut richtig trocknen, indem Sie ein Luftbad für das Baby einrichten.

    Überaktive Blase bei Kindern

    Überaktive Blase: Symptome, Anzeichen, Behandlung, Ratschläge von Komarovsky und erfahrenen Eltern

    Wenn das Baby stark schwitzt, muss es regelmäßig mit speziellen Feuchttüchern eingerieben werden. Und es ist besser, das Kind nicht überhitzen und überanstrengen zu lassen. All dies trägt bis zu dem einen oder anderen Grad dazu bei, das Wohlbefinden und die Reizung im Gesicht der Krümel zu verbessern.

    Wenn Ihre stachelige Hitze trotz regelmäßiger Einnahme von Luftbädern nicht verschwindet, müssen Sie einfache Mittel hinzufügen, um sie zu beseitigen. Eine solche stachelige Hitze und alle Hautausschläge an Kopf, Hals, Wangen und Stirn sind in der Regel nur im Sommer problematisch, wenn die Hitze zu groß ist und der Conditioner für das Kind mehr schadet als nützt. Daher werden einfache, aber wirksame Methoden angewendet, um zu entscheiden, wie Reizungen im Gesicht des Kindes gesalbt werden sollen:

    • Mit Furacilinlösung einreiben. Kann 2-3 mal am Tag angewendet werden, die Hauptsache ist, die Haut nicht zu trocknen;
    • Schmierung mit Babycreme. Nach Bedarf, aber auch sehr sorgfältig;
    • Den betroffenen Bereich mit Muttermilch einreiben. Die Methode findet statt, ist aber eher umstritten. Wenn die Großmutter darauf besteht, alles mit Muttermilch zu "behandeln" - versuchen Sie es, aber wenn Sie eine Verschlechterung feststellen - ändern Sie sofort die Methode.

    Nervenkrankheiten bei Kindern: Ursachen, Symptome, Typen

    Psychologische Ursachen von Nervenkrankheiten bei Kindern, Symptome, Ratschläge von Dr. Komarovsky

    Die Hauptaufgabe der Mutter in dem Moment, in dem sich die stachelige Hitze des Kindes in Form einer Reizung der Haut des Babys im Gesicht manifestiert, wird zu hell und schmerzhaft - nicht um zu beginnen, sondern um Prävention und Behandlung anzuwenden.

    Präventionsmaßnahmen

    Wie bei jeder Krankheit kann eine Hautreizung verhindert werden. Denken Sie nur an die Prävention. Um das Auftreten eines Ausschlags im Gesicht der Krümel zu verhindern, ist Folgendes erforderlich:

    • Baden Sie Ihr Baby jeden Tag. Für das Badezimmer können Sie eine Infusion von Kamille, Schnur, Brennnessel verwenden;
    • Versuchen Sie, die Lufttemperatur in den Räumen zwischen 18 und 21 ° C und die Luftfeuchtigkeit auf 70% zu halten.
    • Essen Sie beim Stillen eine Diät. Wenn Sie verstehen, dass nicht alles so einfach ist, stellen Sie mit Ihrem Ernährungsberater ein Menü zusammen.
    • Wenn sich ein Hautausschlag entwickelt, behandeln Sie das Gesicht nicht mit einer Lösung aus Kaliumpermanganat, Alkohollösungen, hormonellen und antibakteriellen Arzneimitteln. Finden Sie zuerst die Ursache und legen Sie erst dann die Behandlungsverfahren fest.

    Nützliches Video

    In seinem ständigen Programm wird Dr. Evgeny Komarovsky Ihnen sagen, was und wann es wichtig ist zu wissen, wann man in Panik gerät und wann der Ausschlag einfach ist und es nichts Schreckliches gibt:

    Wie man mit Babyschnarchen umgeht?

    Was tun, wenn ein Kind im Alter von 3, 4 oder 5 Jahren anfängt zu schnarchen? Prävention und Behandlung von Schnarchen bei Kindern und Säuglingen. Doktor Komarovskys Rat und Volksheilmittel.

    Tipps von erfahrenen Eltern

    Das erste Kind ist natürlich so viele Überraschungen. Sie gaben mir diesen wunderbaren Klumpen, hier liegt er in meinen Armen und schnüffelt leise. Und dann kommen wir mit einem Baby nach Hause und ein ganz anderes Leben beginnt für uns. Jeder Tag ist voller Überraschungen und Überraschungen: Er isst nicht viel. Jetzt hat er Gereiztheit und einen Ausschlag am Kinn, dann schreit er die ganze Nacht und dann schläft er, als wäre nichts passiert. Was zu tun ist, wie zu sein. Mit jeder Frage, die sich am ersten Tag in Dutzenden ansammelt, gehen Sie nicht zum Arzt, Sie haben einfach keine Zeit. Und Entscheidungen müssen schnell getroffen werden. Daher hatte Mischka zwei Wochen später zu einem bestimmten Zeitpunkt eine Reizung auf den Wangen. Ich habe fast den Verstand verloren. Ich flog zu einem Termin in die Klinik, hatte große Angst, dass es sich um eine Infektion handelte, aber es stellte sich heraus, dass "Angst große Augen hat". Sie erzählten mir von hormonellen Eruptionen, von seiner "Akklimatisation" und schickten mich nach Hause. Bevor ich in Panik gerate, atme ich langsam aus, ordne meine Gedanken und denke weiter!

    Was tun, wenn ein Kind stottert??

    Was ist, wenn ein Kind im Alter von 2, 3 oder 4 Jahren anfängt zu stottern? Behandlung und Vorbeugung von Stottern bei Kindern, Rat von Dr. Komarovsky, Volksheilmittel.

    Beide Male hatten meine Babys während des Stillens gereizte Wangen. Meine Ernährung musste streng angepasst werden, wobei fast alle Produkte entfernt wurden und nur die einfachsten übrig blieben. Infolgedessen normalisierte sich alles wieder. Sie fütterte beide Kinder bis zu einem Jahr. Danach wählten sie bereits unabhängig die Produkte aus, deren Geschmack sie mochten. Der Älteste zum Beispiel mochte sehr gern Zucchini und der jüngste Kürbis. Die Jungs haben Allergien, aber wir vermeiden es nur dank einer klaren Ernährung und einer Auswahl an Produkten. Nur alles ist einfach, gesund und so natürlich wie möglich, damit Sie Irritationen auf den Wangen meiner Kinder vermeiden können!

    Ergebnis

    Bei Hautveränderungen lohnt es sich, einen Kinderarzt zu kontaktieren. Nur so können sich die Eltern der Wahl der Behandlung und der richtigen Diagnose und damit der Gesundheit ihres Babys sicher sein. Und die Ruhe der Eltern ist wichtig. Wenn die Mutter ruhig ist, ist auch das Baby ruhig!

    Foto und Video: kostenlose Internetquellen